Vortrag "Kriegsgefangenenpost" im Bezirksmuseum 15

Wien (OTS) - Über die Feld- und Kriegsgefangenenpost in der Zeit des Ersten Weltkrieges referiert im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4) die ehrenamtliche Mitarbeiterin Eva Müller. Dieser Vortrag am Freitag, 14. November, trägt den Titel "Lieber Poldi! - Liebstes Weibi!". Die Veranstaltung ist Teil des Projekts "Tagebuchtag 2014". Ab 17.30 Uhr ruft Müller der Zuhörerschaft einstmalige Nöte und Hoffnungen von Soldaten und deren Angehörigen in Erinnerung. Der Zutritt ist kostenlos. Informationen über verschiedenste Aktivitäten des Museums sind unter der Rufnummer 0699/19 13 53 28 (Museumsleiterin Brigitte Neichl) anzufordern. E-Mails an das ehrenamtliche Museumsteam: bm1150@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004