Großer Erfolg für Mostfest in Wieselburg

Pernkopf: "So schmeckt Niederösterreich"-Partnerbetriebe zeigen, wie vielfältig unsere regionstypischen Spezialitäten sind

St. Pölten (OTS/NLK) - Gastfreundschaft, gute Stimmung, kulinarische Spezialitäten aus der Region und das Kultgetränk selbst, standen beim Mostfest im Messezentrum Wieselburg am 7. November im Mittelpunkt. Rund 1.700 Besucherinnen und Besucher überzeugten sich beim Event von der Qualität und Vielfalt der Produkte und verkosteten traditionelle Schmankerln, die für das Mostviertel typisch sind. Rund 20 Mostproduzenten präsentierten köstliche Jungmoste und zeigten, welche kreativen Variationen des Traditionsgetränks erhältlich sind. Für die musikalische Unterhaltung sorgten der Moderator Franz Posch und seine Innbrüggler sowie die Mostviertler BlechMusikanten.

"Als echter Mostviertler freue ich mich natürlich, wenn sich ein ganzes Fest um Most und unsere regionstypischen Spezialitäten dreht. Kredenzt wurde alles, was das Herz begehrt. Von Mostbraten, über Blunz'n Gröstl bis hin zu Mostviertler Käse, und das alles garniert mit der berühmten Mostviertler Gemütlichkeit", so Agrar-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, der das Fest gemeinsam mit der neuen Mostpatin Alexandra Meissnitzer eröffnete. Für gute Stimmung sorgte auch die initiierte Mostviertelolympiade auf der Bühne, bei der es um einen Kampf der Geschlechter ging. Es traten die Männer - Landesrat Pernkopf, der Obmann des Obstbauverbands Mostviertel Hans Hiebl und der Primus der Mostbarone Josef Moderbacher - gegen die Frauen an:
Abgeordnete zum NÖ Landtag und Bürgermeisterin von Oed-Öhling Michaela Hinterholzer, Mostkönigin Petra II. und Mostpatin Alexandra Meissnitzer. Dabei stellten die beiden Teams nicht nur ihr Wissen über Traditionen unter Beweis, sondern auch ihre Mundartkenntnisse und ihr musikalisches Talent.

Nach dem Motto "So schmeckt das Mostviertel" entdeckten die Gäste neben der geschmacklichen Vielfalt der Jungmoste auch die zahlreichen Köstlichkeiten entlang der Schmankerlstraße. Für Daheimgebliebene konnten die Besucher auf dem Mostviertel Markt regionale Spezialitäten und Handwerkskunst einkaufen, für die warmen Speisen und kalten Platten und das professionelle Service waren die Schülerinnen und Schüler des Francisco Josephinums verantwortlich. Für schmackhafte Mehlspeisen, Service und die kreative Dekoration sorgten die Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschule Unterleiten.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-13322, e-mail j.maier@noel.gv.at, bzw. Energie- und Umweltagentur NÖ, Mag. (FH) Christine Sitter-Penz, Telefon 02742/219 19-137, e-mail christine.sitter-penz@enu.at, www.enu.at, www.soschmecktnoe.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008