Lichtenecker: Rechtssicherheit ist für Unternehmen notwendig

Grüne begrüßen OGH Antrag, "GmbH light" Regelung von 2013 wiederherzustellen

Wien (OTS) - "Unternehmen, Start-ups, Gründerinnen und Gründer brauchen Rechtssicherheit und Planbarkeit - schon bei der Änderung im Frühjahr 2014 haben wir schwerste Bedenken hinsichtlich der "Zurückänderung" der Regelungen zum reduzierten Stammkapital der GmbH Light angemeldet und den Zick-Zack-Kurs der Regierung kritisiert", sagt Ruperta Lichtenecker, Wirtschaftssprecherin der Grünen. Die Grünen begrüßen daher die Vorlage zur Prüfung der adaptierten GmbH Light-Regelungen beim Verfassungsgerichtshof durch den Obersten Gerichtshof.

"Zwei Punkte sind für Unternehmen essentiell: Rechtssicherheit und leistbare Kosten zur Unternehmensgründung. Die Beibehaltung des reduzierten Stammkapitals für die GmbH Light von 10.000 Euro war und ist weiterhin eine Notwendigkeit zur Unterstützung von Start-ups und für die Belebung des Wirtschaftsstandortes Österreich", meint Lichtenecker.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002