Raiffeisen-Leasing finanziert Kwizda-Zubau in Leopoldsdorf

Wien (OTS) - Die Kwizda Pharmadistribution, eines der führenden Pharmalogistikunternehmen Österreichs, erweitert seinen Standort in Leopoldsdorf im Süden Wiens. Die Gesamtinvestitionskosten von fünf Millionen Euro werden über die Raiffeisen-Leasing finanziert.

Der Logistiker Kwizda Pharmadistribution baut seinen Standort in Leopoldsdorf bei Wien weiter aus. Nachdem erst 2010 das modernste Pharmadienstleistungszentrum Österreichs mit über 10.000 Palettenstellplätzen fertiggestellt wurde, wird dem wachsenden Familienunternehmen die Immobilie bereits wieder zu klein. Neu gewonnene Großkunden, wie Pfizer, Sanofi und Takeda, brachten den Standort an seine Auslastungsgrenzen. Mit einem Investitionsvolumen von fünf Millionen Euro, finanziert über Immobilienleasing von Raiffeisen-Leasing, erweitert Kwizda die Immobilie nun um 7.000 Palettenstellplätze bzw. 5.000 Quadratmeter. "Unser Pharmadistributionszentrum bietet höchste Qualität und effizientes Handling der Pharma- und Gesundheitsprodukte unserer Kunden und überzeugt dabei mehr und mehr große Top-Pharmaunternehmen. Mit der Erweiterung der Kapazitäten unseres Dienstleistungszentrums sind wir für die logistischen Herausforderungen der Zukunft, wie etwa kürzere Bestellzyklen und Schnittstellen-Integration der IT-Systeme von Pharmaunternehmen und Logistikdienstleistern, gut gerüstet", sagt DI Albert Dlaska, Geschäftsführer der Kwizda Pharmadistribution GmbH.

Immobilienleasing schont Bilanz

Das im Frühjahr 2014 begonnene Bauprojekt konnte in wenigen Monaten im Oktober 2014 fertiggestellt werden. Das bestehende Pharmadienstleistungszentrum und nun auch der neue Zubau werden via Immobilienleasing durch Raiffeisen-Leasing finanziert. Über diese Lösung kann Kwizda das Gebäude nutzen und bezahlt dafür klar kalkulierbare, bilanz- und eigenkapitalschonende Leasingraten an Raiffeisen. Weiters profitiert Kwizda von der Vorfinanzierung und bezahlt die erste Rate erst ab der tatsächlichen Inbetriebnahme. "Wir freuen uns, dass Kwizda auch im zweiten Bauabschnitt seines Dienstleistungszentrums auf uns setzt und wir in kurzer Zeit ein tolles Projekt umsetzen konnten. Unser Partner Kwizda ist ein gutes Beispiel, dass Leasing für Unternehmen eine nachhaltige und liquiditätsfördernde Finanzierungsform sein kann", sagt Alexander Schmidecker, CEO der Raiffeisen-Leasing. Raiffeisen-Leasing ist auch in anderen Bereichen intensiver Geschäftspartner von Kwizda.

Details zum Pharmadistributionszentrum

Das Pharmadistributionszentrum von Kwizda ermöglicht als eines von wenigen Pharmalogistikzentren Österreichs ein durchgehend temperaturgeführtes Handling der Arzneien sowohl im Temperaturbereich von 15 bis 25 Grad Celsius sowie auch von 2 bis 8 Grad Celsius, und das von der Anlieferungs- bis zur Verladerampe. Kwizda bietet damit eine Supply Chain, die den Ansprüchen hochsensibler Arzneispezialitäten gerecht wird. Auf dem 50.000 Quadratmeter großen Grundstück bietet Kwizda mit der aktuellen Ausbaustufe 17.000 Palettenstellplätze. Das Gebäudelayout ist so konzipiert, dass eine Kapazitätserweiterung auf bis zu 23.000 Palettenstellplätze möglich ist.

Weitere Fotos unter:
http://www.ots.at/redirect/raiffeisenleasing

Die Raiffeisen-Leasing, eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, ist seit 1970 im In- und Ausland tätig und bietet sämtliche Formen des Kfz-, Mobilien-, Flugzeug- und Immobilien-Leasing, Fuhrparkmanagement sowie Bauträgergeschäfte an. Im jährlichen Ranking von Leaseurope, dem Dachverband aller Leasinggesellschaften in Europa, liegt Raiffeisen-Leasing aktuell auf Platz 21.

Die Kwizda Pharmadistribution erbringt Logistikdienstleistungen für die nationale und internationale Pharmaindustrie und leistet als Vorstufe zum Pharmagroßhandel einen wesentlichen Beitrag zur Versorgungssicherheit mit Arzneimitteln in Österreich. Die Kwizda Pharmadistribution hat im Jahr 2013 einen Umsatz von rund 130 Mio. Euro erzielt.

Die Kwizda-Gruppe ist ein österreichisches Familienunternehmen, das in Österreich und Zentraleuropa in den Geschäftsfeldern Gesundheit, Pflanzenschutz und Baustoffe tätig ist. Mit über 1.200 Mitarbeitern hat die Gruppe im Jahr 2013 einen Jahresumsatz von rund 800 Mio. Euro erwirtschaftet und gehört zu den Top 100 der österreichischen Unternehmen.

Rückfragen & Kontakt:

RBI Group Communications
Monika Riedel
Leiterin PR Österreich
Tel.: +43-1-71707-8787
monika.riedel@rbinternational.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RAL0001