Internationaler Kongress zum Fortschritt der Chirurgie in Linz

Linz (OTS) - Die Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz unter der Leitung von Prim. Prof. Dr. Klaus Emmanuel versammelt vom 12.-14. November 2014 eine internationale Elite von Chirurgen im Ars Electronica Center in Linz.

Drei Tage lang werden die neuesten, erfolgreichen Operationstechniken im oberen Verdauungstrakt vorgestellt. Als Höhepunkt der Veranstaltung sind Live-Übertragungen aus drei Operationssälen des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern in das Ars Electronica Center geplant. Sie werden begleitet und kommentiert durch international renommierte Spezialisten. Hier sind neben österreichischen Top-Chirurgen, dem Amerikaner Lee Swanstrom von der Oregon Health and Science University in Portland besonders Univ.-Prof. Dr. mult. Rüdiger Siewert vom Uniklinikum Freiburg und Prof. Dr. Stein aus dem Klinikum Nürnberg Nord zu erwähnen. "Der obere Gastrointestinaltrakt, also der Verdauungstrakt von der Speiseröhre über den Magen bis zum Zwölffingerdarm, ist in der Chirurgie ein ausgesprochen herausfordernder Bereich. Die Operationen - etwa in der Speiseröhre - oft aufwändig und schwierig und bringen manchmal für die Patienten markante Folgen für ihr weiteres Leben mit sich. Gleichzeitig gibt es aber gerade hier sehr dynamische Entwicklungen in Operationsmethodik und Endoskopietechnik. Einige revolutionäre Verfahren werden wir hier in Linz demonstrieren." erklärt Kongresspräsident Prim. Prof. Dr. Klaus Emmanuel.

Die POEM, Perorale Endoskopische Myotomie, ist ein solches Verfahren, das von Prof. Lee Swanstrom zusammen mit dem Leiter des Endoskopiezentrums am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz, Priv. Doz. Dr. Georg Spaun, live vorgestellt wird. Bei dieser Methode wird rein endoskopisch durch den Mund operiert. "Damit können Eingriffe wesentlich schonender, schneller und sicherer für die Patienten durchgeführt werden. Außerdem eignet sich die Technik auch für die Entfernung von Speiseröhrentumoren im Frühstadium sehr gut. Hier leisten wir bei den Barmherzigen Schwestern Pionierarbeit" so Emmanuel.

Vertiefend zu den Themenbereichen der Magen- und Speiseröhrenchirurgie stellt das Team von Primar Emmanuel seine Expertise und Methoden im Bereich der Magen- und Ösophagusresektion vor. Denn hier verfügt das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz als onkologisches Leitspital für Oberösterreich über ein umfangreiches Expertenwissen. Sind doch gerade bei Krebserkrankungen ganz besondere Vorkehrungen und Operationstechniken gefordert, um eine vollständige Entfernung der Tumore unter möglichst großer Schonung gesunden Gewebes zu erreichen.

Online-Informationen zu Themen und Referenten:
www.viszeralchirurgie-linz.at

Bildmaterial verfügbar unter www.vinzenzgruppe.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Claus Hager, MBA, MSc
Leitung Servicebereich PR & Marketing
KH der Barmherzigen Schwestern Linz
4010 Linz, Seilerstätte 4
TEL: 0732/7677-4884
E-MAIL: claus.hager@bhs.at
WEB: www.bhs-linz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001