AVISO: Transportmaschine landet erstmals auf unbefestigter Piste

C-130 "Hercules" des Bundesheeres im Anflug auf Wiener Neustadt

Wien (OTS/BMLVS) - Am kommenden Montag, den 10. November, wird eine C-130 "Hercules" erstmals auf der unbefestigten Piste des Militärflugplatzes in Wiener Neustadt aufsetzen. Ziel ist es, die Landung und den Start bei besonderen Verhältnissen zu trainieren. Der Flugplatz ist ein reiner Sichtflugplatz, (d.h. ohne Beleuchtung und Radar) und besitzt eine Graspiste. Aus Sicherheitsgründen wird die Landung daher nur bei sehr guten Wetterverhältnissen durchgeführt.

Die C-130 "Hercules" dient zum Transport von Personal und Versorgungsgütern, vor allem im Rahmen von Auslandseinsätzen. Die Maschine verfügt über vier Turbo-Propeller-Triebwerke. Die Beladung erfolgt über eine Hecktüre. Das Bundesheer verfügt über drei Flugzeuge dieses Typs, die in Linz/Hörsching stationiert sind.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen!

Zeit: Montag, 10. November 2014, 10:30 Uhr

Ort: Militärflugplatz Wiener Neustadt
Zufahrt über Flugfeldgürtel
(nicht über die Flugfeld-Kaserne)

Sollte der Flug am 10. November aus Wettergründen nicht möglich sein, wird er auf Donnerstag, 13. November verschoben.

Um Anmeldung bis spätestens Freitag, 7. November 15:00 Uhr wird gebeten:

Militärkommando Niederösterreich
Vizeleutnant Franz Honeder
Email: presse.niederoesterreich@bmlvs.gv.at
Tel Nr. 050201/3040911

Rückfragen & Kontakt:

Oberstleutnant Knut Scheutz
Österreichisches Bundesheer
Kommando Luftunterstützung
Tel.: 0043 664 622 7659

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001