Meinl Bank: Prague Prime Homes - Immobilienprojekt von „Czech Real Estate Awards“ vierfach ausgezeichnet

Wien (OTS) -

  • Immobilienprojekt in Prag 7 erhält Auszeichnung in vier Kategorien: "Absolute Winner", "Preis der Jury" "Architektenpreis" und "Public Price"
  • Meinl Bank Vorstand Peter Weinzierl: "Prague Prime Homes hat sich innerhalb kurzer Zeit sehr gut entwickelt und einen exzellenten Namen gemacht - Freuen uns über diese Auszeichnung."
  • Bank bietet seit 2012 via Prague Prime Homes Beteiligungsmöglichkeiten an Prager Immobilienprojekten an

Die Meinl Bank bietet seit 2012 ihren Kunden Beteiligungsmöglichkeiten am wachsenden Prager Immobilienmarkt an, die vom Unternehmen "Prague Prime Homes Management" entwickelt werden". Ein Projekt von Prague Prime Homes, "Ovenecka No. 33" in Prag 7 in einem der bevorzugten Wohngebiete der Stadt gelegen -Fertigstellung soll im 2015 erfolgen - wurde nun im Rahmen des renommierten "Czech Real Estate Awards gleich vierfach ausgezeichnet. Dieser Award zeichnet herausregende Entwicklungsprojekte im Wohnbaubereich in der Tschechischen Republik aus. Das Projekt erhielt den ersten Preis in der Expert Jury Award Kategorie und wurde damit mit dem "Absolute Winner 2014" Award ausgezeichnet. Zudem wurde das als das beste Projekt in Prag 7 in den Kategorien "Preis der Jury", "Architektenpreis" und "General Public Price" ausgezeichnet. Gelobt wurde vor allem die fundierte Planung des Projekts, die Qualität der Ausstattung der Wohnungen, deren Design und auch die gesamte Projektplanung.

Innovationskraft und know how im Immobilienbereich

Meinl Bank Vorstand Peter Weinzierl: "Wir freuen uns über diese Bestätigung unseres Immobilienengagements. Prague Prime Homes hat sich innerhalb kurzer Zeit als wichtiger Faktor im Prager Immobilienmarkt entwickelt. Die Meinl Bank stellt damit erneut Ihre Innovationskraft und know how im Bereich Immobilen unter Beweis."

Prague Prime Homes

Im Prager Immobilienmarkt sehen die Experten der Meinl Bank erhebliches Potential. Zum einen sind Prager Immobilien im Verhältnis zu anderen europäischen Metropolen noch günstig. Zum anderen zählt die Tschechische Republik zu den größten und gleichzeitig stabilsten Märken im "Neuen Europa".

Die Prague Prime Homes generiert seit 2012 attraktive Immobilienprodukte, die die Meinl Bank ihren Kunden als Immobilienbeteiligung in Form eines Eigentümer-Gemeinschaftsmodells anbietet. Prague Prime Homes richtet sich an auserwählte Kunden, Mindestinvestment ist 100.000 Euro. Die möglichen Renditen divergieren von Objekt zu Objekt. Die Beteiligung an den Projekten erfolgt in Form einer Beteiligung an der Projektgesellschaft des projektführenden Unternehmens. Eine Meinl Bank Tochtergesellschaft fungiert dabei als Treuhänder, und hält die Anteile zu Gunsten der Investoren. Inzwischen befinden sich sechs Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von knapp EUR 70 Mio in Entwicklung. Weitere Projekte sind in der Pipeline.

Hintergrundinformationen:

Projekt Ovenecka No. 33, Prag 7

Hier handelt es sich um ein ehemaliges Hotel, das in ein Apartment-Haus mit hochwertigen Wohnungen umgebaut wird. Vorgesehen sind weiters gewerbliche Flächen im Erdgeschoß sowie eine Tiefgarage für die Bewohner. Das Projekt in Prag 7, einem beliebten Wohngebiet in der goldenen Stadt mit bester Infrastruktur und vielen Parks, wurde vor Sanierung erworben. Verantwortlich für den kompletten Umbau ist Prague Prime Homes. Die Immobilien-Verwaltungsgesellschaft koordiniert auch den Verkauf der fertiggestellten Einheiten an Endkäufer. Voraussichtlicher Termin für das Ende der gesamten Abwicklung des Projekts - vom Umbau bis zum Verkauf der insgesamt 19 Apartments - ist Herbst 2015, was einem Anlagehorizont von etwa 24 Monaten entspricht. Das Projekt stößt auf großes Interesse bei potentiellen Käufern für die Wohnungen. So sind 60 Prozent der Wohnungen bereits vorverkauft obwohl die Sanierungsarbeiten erst im Juli begonnen wurden.
Projekthomepage : http://en.ovenecka33.cz/

Meinl Bank AG

Die Meinl Bank bietet als Privatbank Leistungen im Bereich Corporate Finance, Fondsmanagement sowie privater und institutioneller Vermögensverwaltung an. Mit der Julius Meinl Investment GmbH verfügt die Meinl Bank über eine eigene Investmentfondsgesellschaft. Die Meinl Bank steht eigenständig auf einem starken ökonomischen Fundament und ist mit einer ausgewogenen Wachstumsstrategie gut für die Zukunft positioniert.

Rückfragen & Kontakt:

Meinl Bank AG
Pressestelle
Thomas Huemer
Tel.: +43 1 531 88 – 520
e-mail.: huemer@meinlbank.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEB0001