Inline-Speedskating-WM: Top 10 Plätze im Visier

Österreichs Nachwuchstalente Thomas Petutschnigg und Manuel Vogl fordern die internationale Weltspitze heraus.

Wörgl (OTS) - Mit der Sprintdistanz über 300 Meter und dem 10.000 Meter Eliminationsrennen startet am Samstag in Rosario/Argentinien die Inline-Speedskating-WM. Mit dabei auch die österreichischen Nachwuchstalente Thomas Petutschnigg und Manuel Vogl. Sprintspezialist Petutschnigg setzt sich beim 300-Meter Rennen eine Platzierung unter den Top 20 als Ziel, Langstreckenläufer Vogl möchte bei seinem ersten Einsatz wie im vergangenen Jahr auf dieser Distanz eine Top-10-Platierung erreichen.

Die Vorbereitungen auf der neuen 200 Meter-WM-Bahn in Rosario sind nun abgeschlossen. Im gemeinsamen Training mit den Teams aus Spanien und Kolumbien holte sich das österreichische Duo den letzten Feinschliff. "Thomas und Manuel fühlen sich auf der Bahn sehr wohl, auch die Organisation passt perfekt, wir sind optimistisch, dass beide ihr Leistungspotenzial voll abrufen können", freut sich Nationalteamtrainerin Nadja Petutschnigg auf die bevorstehenden Wettkämpfe.

Bilder schicken wir auf Wunsch gerne zu.

www.oersv.or.at

Rückfragen & Kontakt:

Robert Nürnberger
PR & Kommunikation
Österreichischer Rollsport & Inline Skate Verband (ÖRSV)
Peter Mitterhofer Weg 23, 6300 Wörgl
Mobil +43 (0)699 10 94 74 10
Email:presse@oersv.or.at
www.oersv.or.at; www.facebook.com/austrianrollersports

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RSV0001