Bezirksmuseum 21: Kultur-Veranstaltungen im "Schlössl"

Riccardo Bozolo (8.11.) und "Der Kaiser rief..." (9.11.)

Wien (OTS/RK) - Das Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, "Mautner Schlössl") macht auf neue Veranstaltungen in der Reihe "Kultur im Schlössl" aufmerksam: Am Samstag, 8. November, konzertiert der meisterliche Pianist Riccardo Bozolo. Werke von Liszt, Strauss, Friedman und weiterer Komponisten erschallen ab 18.00 Uhr (Eintritt:
12 Euro, Organisation: Verein "Freunde der Beethoven-Gedenkstätte in Floridsdorf"). Geschichten von Liebe und Leid, von Untergang und Aufbruch und vom Sterben und Werden sind beim Gesprächskonzert "Der Kaiser rief und alle kamen!" am Sonntag, 9. November, zu hören. Gesänge und Rezitationen: Petra Chiba und Barbara Mithlinger, Klavier: Miko Yamamura, Programm: Liedergut von Strauss, Brecht, Kreisler, u.a., Texte von Zweig, Trakl, Frontbriefe, etc.. Beginn ist um 17.00 Uhr. Die Akteure richten die Veranstaltung in Eigenregie aus und erbitten Spenden des Publikums. Nähere Informationen: Telefon 0664/55 66 973.

Drei Solisten (10.11.) und "Ehe auf wienerisch" (13.11.)

"Expressiv und leidenschaftlich" heißt der Titel des nächsten Konzertes von drei "Wiener Instrumentalsolisten" am Montag, 10. November. Beginn: 19.30 Uhr. Rudolf Gindlhumer (Flöte), Konrad Monsberger (Trompete) und Karl Eichinger (Klavier) unterhalten mit Melodien bekannter Tonsetzer wie Schumann, Martin, Gruber oder Hansen die geneigte Zuhörerschaft. Kartenpreis: 16 Euro.

Nina Bauernfeind (Rezitationen), Stefan Franke (Flügel) sowie Katharina Litschauer (Querflöte, Glockenspiel) widmen sich bei einer Lesung mit Musik am Donnerstag, 13. November, ab 19.00 Uhr, dem amourösen Schwerpunkt "Liebe, Sex & Erotik im Alten Wien". Nach der Devise "Wien erregt" wird das Publikum über die "Ehe auf wienerisch" unterrichtet. Eintritt: 10 Euro. Auskünfte über alle Veranstaltungen in der Reihe "Kultur im Schlössl" per E-Mail:
bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002