Leopoldstadt - BV Hora: SPÖ konnte Erweiterung des Bundesrealgymnasiums in der Lessinggasse 14 durchsetzen

FPÖ und Grüne lehnten Erweiterung ab

Wien (OTS/SPW-K) - In der gestrigen Bauausschusssitzung konnte die Erweiterung des bestehenden Bundesrealgymnasiums in der Lessinggasse 14 beschlossen werden. "Dadurch können wir das breite Bildungsangebot im Bezirk weiter ausbauen", sagte Karlheinz Hora, SPÖ-Bezirksvorsteher im zweiten Bezirk. Die Forderung konnte durch die Fraktionen der SPÖ und der ÖVP durchgesetzt werden - Grüne und FPÖ stimmten dagegen. "Warum man sich gegen den Ausbau einer Bildungseinrichtung einsetzt, ist mir schleierhaft, wo doch die Grünen der Bildung angeblich einen so hohen Stellenwert beimessen", wundert sich Hora.

Weiters hat die Bezirksvertretung in der Leopoldstadt der Errichtung einer AnrainerInnengarage unter dem Zubau einstimmig befürwortet:
"Wir haben auch bereits einen potentiellen Bauherr für die AnrainerInnengarage gefunden. Im Sinne der BewohnerInnen und im Sinne der Sicherheit für die SchülerInnen ersuche ich die Bundesimmobiliengesellschaft auf rasch zu handeln und grünes Licht für die Volksgarage zu geben. Stellen Sie sich vor, es bricht ein Feueralarm in der Schule aus und 500 Kinder stürmen gleichzeitig auf die Straße. Eine Garage würde hier helfen, die Verkehrssituation zu beruhigen und dadurch für mehr Sicherheit sorgen und war die Grundvoraussetzung unserer Zustimmung", so Hora.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
David Millmann
Kommunikation
Tel.: 01/400-81943
david.millmann@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002