Umweltbundesamt zur Aussendung des ÖAMTC:

Wien (OTS) - Unter dem Titel "Weniger ist mehr! Was bringen Tempolimits?" findet derzeit die erste umfassende Diskussionsrunde zu dieser Fragestellung in Österreich statt. Zu dieser Veranstaltung der Plattform sauberen Luft wurden alle relevanten ExpertInnen und Stakeholder eingeladen, darunter auch ExpertInnen der TU Wien und VertreterInnen der Autofahrerklubs.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die unterschiedlichen Aspekte von Tempolimits - Messung von Fahrzeugemissionen, neueste Erkenntnisse über die Reduktion von Lärm und Luftschadstoffen und auch Aspekte der Verkehrspsychologie und der Verkehrssicherheit - die von nationalen und internationalen ReferentInnen beleuchtet werden.

Zu Emissionsmessungen und deren Ergebnissen referieren v.a. ExpertInnen, die die Grundlagen für die europäische Abgasgesetzgebung qualitätsgesichert erarbeiten. Darüber hinaus weist das Umweltbundesamt darauf hin, dass die vom ÖAMTC zitierten Daten nicht aus der offiziellen Österreichischen Luftschadstoff-Inventur stammen.

Die Plattform "Saubere Luft ist ein ExpertInnenforum der Bundesländer, des BMLFUW und des Umweltbundesamtes zur Luftqualität in Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Ingeborg Zechmann, Pressesprecherin Umweltbundesamt, 0664/611 9094

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UBA0001