Krist: Tägliche Turnstunde am Weg

Wien (OTS) - "Wir sind noch lange nicht am Ziel. Aber jeder noch so kleine Schritt in die richtige Richtung ist positiv", so kommentiert ASKÖ Präsident Hermann Krist den Begutachtungsentwurf des Bildungsministeriums, durch den die tägliche Bewegungsstunde in Ganztagsschulen schon bald Realitat werden könnte.

"Es war viel Überzeugungsarbeit seitens vieler Sportexperten notwendig, um spürbare Bewegung in die Thematik zu bekommen. Ganz wichtig war unter anderem, neben den Pädagogischen Hochschulen auch die Bundessportakademien als Ausbildungseinrichtungen für Bewegungscoaches möglich zu machen. Auch die Verankerung des Themas Sport und Bewegung als Bildungsziel im Schulorganisationsgesetz ist ein Meilenstein", so der ASKÖ Vorsitzende.

Krist ist aber realistisch, denn es sei noch viel zu tun, um neben Ganztagsschulen das Vorhaben auch für alle anderen Schultypen und Kindergärten auszuweiten. "Man muss anerkennen, dass Ministerin Gabriele Heinisch-Hosek die Bedeutung der täglichen Bewegung akzeptiert und klare politische Schritte gesetzt hat. Das verdient großes Lob des organisierten Sports. Details sind noch zu verhandeln und noch ist alles in Begutachtung. Aber es sind deutliche und nachhaltige Schritte", so Krist abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ASKÖ Generalsekretariat
Mag. Karin Windisch
Tel.: 01/8693245-10
presse@askoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASK0001