Einladung zum Presse-Hintergrundgespräch "VORSICHT WECHSELWIRKUNG!"

Wien (OTS) - Rund eine halbe Million Österreicher und Österreicherinnen über 60 Jahre erhält mehr als fünf Medikamente. Bei Einnahme mehrerer Medikamente können sich Nebenwirkungen addieren, das Risiko von Wechselwirkungen steigt mit jedem zusätzlichen Medikament exponentiell an. Die österreichische Sozialversicherung hat in Zusammenarbeit mit Fachgesellschaften Maßnahmen erarbeitet, die beitragen sollen, das Ausmaß der Polypharmazie in Österreich zu verringern und die medikamentöse Behandlungsqualität zu optimieren. Vorrangig wird als bundesweite Maßnahme eine Informationskampagne für Patientinnen und Patienten sowie Ärztinnen und Ärzte gestartet. Begleitend wird die sogenannte "Polyquote" ausgeschickt - eine individuelle Berechnung für jeden Arzt und jede Ärztin für Allgemeinmedizin.

Aus diesem Anlass lädt der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger zum Presse-Hintergrundgespräch

"VORSICHT WECHSELWIRKUNG!"

Ihre GesprächspartnerInnen sind:

- Obmann Andreas Huss, MBA
(Salzburger Gebietskrankenkasse)

- GD-Stv. Mag. Alexander Hagenauer, MPM
(Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger)

- Mag.a Edith Brandner
(Wiener Gebietskrankenkasse)

- Prof.in Dr.in Regina Roller-Wirnsberger
(Medizinische Universität Graz)

Bitte teilen Sie uns Ihr Kommen mit: presse@hvb.sozvers.at

Datum: 6.11.2014, um 18:00 Uhr

Ort:
Mercure Grand Hotel Biedermeier Wien Caféstüberl
Landstraßer Hauptstraße 28, 1030 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71132-1120
dieter.holzweber@hvb.sozvers.at
http://www.sozialversicherung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS0001