Korun zu ÖVP: Gesetzesantrag statt reiner PR-Maßnahme bei Rot-Weiß-Rot-Karte

Grüne: Von Reform nicht nur reden, sondern zur Tat schreiten

Wien (OTS) - "Die Restriktionen, über welche sich die ÖVP hinsichtlich der Rot-Weiß-Rot-Karte beschwert, hat sie vor rund drei Jahren selbst mit dem Koalitionspartner SPÖ gemeinsam beschlossen. Wenn sie nun die Hürden senken und realitätsnahe Regelungen, wie etwa normale Einkommen und das Bachelorstudium als Bedingung beschließen will, soll sie nicht nur bei reinen PR-Maßnahmen bleiben, sondern einfach tatsächlich einen Gesetzesantrag im Parlament einbringen. Diesen unterstützen wir Grüne dann gerne", sagt Alev Korun, Migrationssprecherin der Grünen.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006