168 Millionen Euro-Portfolio an Non-Performing Loans verkauft

Klagenfurt am Wörthersee (OTS) - Die Heta Asset Resolution AG (Heta) teilt mit, dass Heta gemeinsam mit der Hypo Group Alpe Adria ein Non-Performing Loans-Portfolio in der Höhe von 168 Millionen Euro erfolgreich an die B2Holding verkauft hat. Das Closing erfolgte am Dienstag, dem 4. November 2014. Das Portfolio umfasst Retail-Kredite in Slowenien, Kroatien, Serbien und Montenegro. Nach dem Signing im August 2014 erfolgte nun auch die Zustimmung der relevanten regionalen Aufsichtsbehörden.

Johannes Proksch, CFO der Heta Asset Resolution, begrüßt die Einigung: "Das Closing des Vertrages mit der B2Holding ist ein wichtiger Schritt für die neu geschaffene Abbaueinheit Heta Asset Resolution. Mit dieser grenzüberschreitenden Transaktion unterstreicht die Heta Asset Resolution ihre intensiven Abwicklungsbemühungen und das Bestreben, den Verschuldungsgrad durch die Verwertung ganzer Portfolios zügig zurückzuführen."

Olav Dalen Zahl, CEO der B2Holding erklärt: "Der Kauf dieses Portfolios ist für uns ein wichtiger erster Schritt, der unser Vertrauen in diese Region unterstreicht. B2Holding ist überzeugt, durch ihre Fähigkeit zum Schuldenmanagement einen positiven und maßgeblichen Beitrag zu den Herausforderungen des Bankensektors in der Region beisteuern zu können. Unser Ziel ist es, auf diesem Gebiet einer der führenden Player in Skandinavien, dem Baltikum und Zentral-und Südosteuropa zu sein."

Regional-Manager Ilija Plavcic ergänzt: "Ich bin sehr erfreut über den Abschluss dieses umfangreichen, aber auch komplexen Deals. Dies ist die Umsetzung von einer der zahlreichen Geschäftschancen, die wir in unserer Pipeline haben und die wir in der Region aktiv verfolgen. Dank der Expansion unserer Regional-Organisation auf mittlerweile 40 Mitarbeiter haben wir nun die Möglichkeit, auch derart umfangreiche Portfolios zu managen."

Die B2Holding ist ein norwegisches Unternehmen mit einer starken Präsenz in Skandinavien und dem Baltikum, das sich auf die Verwertung von Non-Performing Loans fokussiert. Diese Transaktion ermöglicht der B2Holding erstmals den Markteintritt in Kroatien, Serbien, Slowenien und Montenegro. Nach dem erstmaligen Markteintritt in Polen durch den Kauf des Unternehmens Ultimo im September 2014 ist dies ein weiterer Expansionsschritt von B2.

Die Heta Asset Resolution AG ist eine Abbaugesellschaft im Eigentum der Republik Österreich. Sie hat den gesetzlichen Auftrag, den notleidenden Teil der 2009 verstaatlichten Hypo Alpe Adria so effektiv und wertschonend wie möglich zu verwerten.

Bei dieser Transaktion waren für Heta Asset Resolution, PwC und CMS Reich-Rohrwig Hainz beratend tätig.

Rückfragen & Kontakt:

Gaisberg Consulting GmbH
Dr. Alfred Autischer
Tel.: + 43 (0) 664 / 8844 64 20
E-Mail: alfred.autischer@gaisberg.eu
.
Heta Asset Resolution AG
Corporate Communications
Tel. +43 (0) 50209 3465
E-Mail: communication@heta-asset-resolution.com
.
B2Holding AS
Olav Dalen Zahl, CEO
Phone: +47 909 86 386.
E-mail: odz@b2holding.no
.
Ilija Plavcic, Regional Manager Balkan
B2Kapital d.o.o.
Phone: +43 699 1501 6980
E-mail: ilija.plavcic@b2holdingkapital.hr

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAA0001