VHS Wien: Umfangreiches Vortragsprogramm mit neuem aus Kultur und Wissenschaft

Vortragshighlight "Das Wiener Kaffeehaus: Gestern, heute, morgen" am 12. November - Noch 130 Science-Vorträge um einmalige 29 Euro bis Semesterende

Wien (OTS) - Mit einem umfangreichen Vortragsprogramm aus Wissenschaft und Kultur macht die VHS Wien Wissen demokratisch zugänglich. Neben naturwissenschaftlichen Erkenntnissen bietet die VHS Wien Vorträge aus den Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften zum kleinen Preis. Mit der VHS science card sind pro Semester über 150 Vorträge um einmalige 29 Euro zugänglich. Auch jetzt zahlt sich die science card noch aus. Bis Ende Jänner stehen noch 130 Vorträge auf dem Programm. In den Vorträgen stellen renommierte und aufstrebende, junge WissenschafterInnen aktuelle Erkenntnisse der Forschung anschaulich dar. Alle Interessierten können so die spannende Welt der Wissenschaft erleben. Doch auch neben dem Science Programm hat die VHS Wien viele kostengünstige Vorträge zu bieten. Schwerpunkte wie die VHS Menschenrechts- oder Nachhaltigkeitsreihe werden durch Vorträge und Diskussionen zu Gesundheits- oder Kulturthemen ergänzt. Ein besonderes Highlight ist ein Vortrag von der Dokumentarfilmerin Katja Sindemann zur Wiener Kaffeehauskultur an der VHS Brigittenau.

Das Wiener Kaffeehaus: Gestern, heute, morgen

Am 12. November dreht sich an der VHS Brigittenau (20., Raffaelgasse 11-13) alles um das Wiener Kaffeehaus und die dazugehörige Kaffeehauskultur. Auch historisches ist Thema: Dass Franz Kolschitzky der erste Kaffeesieder gewesen wäre, hat sich als Legende entpuppt. Als erster durfte der Armenier Johannes Diodato 1685 mit kaiserlicher Erlaubnis Kaffee ausschenken. Bald stiegen andere in das lukrative Geschäft ein. Die Wiener kannten Kaffee schon zuvor durch Bücher und Kostproben. Das Kaffeehaus wurde zum politischen, literarischen, künstlerischen Treffpunkt. Zeitungswesen und bürgerliche Öffentlichkeit entstanden dort. Seit einigen Jahren machen internationale Coffeeshop-Ketten dem Kaffeehaus Konkurrenz. Weiter hat sich eine Barista-Bewegung gebildet, die die Kaffeequalität verbessern will. Bei ihrem Vortrag zeigt Katja Sindemann Geschichten aus der Vergangenheit des Wiener Kaffeehauses und Perspektiven für die Zukunft.

Nähere Informationen unter www.vhs.at/brigittenau bzw. www.vhs.at/science oder am VHS Bildungstelefon unter: 01/8930083.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lehenbauer
Mediensprecherin
Tel.: 01/89 174-100 105
Mobil: 0650/820 86 55
E-Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012