Wissenschaftsrat: Wohin geht die Universität?

Jubiläumstagung anlässlich des 10jährigen Bestehens des Wissenschaftsrates in der Albertina am 6. und 7. November 2014

Wien (OTS) - Die Jubiläumstagung des Wissenschaftsrates wird von Vizekanzler und Wissenschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner und dem Vorsitzenden des Wissenschaftsrates, Prof. Dr. Jürgen Mittelstraß, eröffnet, die leitende Frage nach dem Wohin der Universität unter anderem vom Schweizer Staatsekretär für Bildung, Forschung und Innovation, Dr. Mauro Dell`Ambrogio, erörtert.

Die Universität ist die zentrale Bildungsinstitution eines Landes und der Kern eines Wissenschaftssystems. Sie ist und bleibt verfassungsrechtlich Garantin der "Freiheit der Wissenschaft und ihrer Lehre", der Heranbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses verpflichtet und treibende Kraft gesellschaftlichen Fortschritts. Sie ist aber auch eine Großorganisation geworden, die sich in wesentlichen Dingen von der traditionellen Universität mit ihrem klassischen Fächerkanon und ihren traditionellen Strukturen unterscheidet. Daher ist zu fragen: Ist die Universität, so wie sie ist, noch zeitgemäß? Wie müssen die Bedingungen aussehen, um wissenschaftliche Freiheit, akademisches Bewusstsein, individuelle wie institutionelle Autonomie zu verbürgen? Bedarf es neuerlich großer bildungs- und wissenschaftspolitischer Reformen? Oder soll man die Weiterentwicklung der Universität der Normalität gesellschaftlicher und politischer Anpassungsprozesse oder gar den Kräften eines sogenannten Bildungsmarktes überlassen?

Namhafte Expertinnen und Experten der Wissenschafts- und Hochschulpolitik werden sich diesen Fragen stellen und Szenarien einer "Universität der Zukunft" entwerfen. www.wissenschaftsrat.ac.at/de/veranstaltungen/veranstaltungen.htm

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ulrike Plettenbacher
Österreichischer Wissenschaftsrat
Liechtensteinstraße 22a
1090 Wien
ulrike.plettenbacher@wissenschaftsrat.ac.at
www.wissenschaftsrat.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSR0001