Das Forstamt der Stadt Wien und der Biosphärenpark Wienerwald laden zum gemeinsamen Pflegeeinsatz für Smaragdeidechse & Co im Burgstall

Am 8.11.2014 sind freiwillige Helfer bei der Mitmach-Aktion in der Weinbaulandschaft Burgstall in Döbling herzlichst willkommen!

Wien (OTS) - Durch jahrhundertelange Bewirtschaftung ist in Döbling, dem größten zusammenhängenden Weinbaugebiet Wiens, eine artenreiche Kulturlandschaft mit Steinriegeln, blühenden Trockenrasen, Lesesteinhaufen und Trockenmauern entstanden. Das Gebiet bietet dadurch ideale Lebensräume für stark gefährdete Tier- und Pflanzenarten in der Stadt. Diese Lebensräume sind durch Zuwachsen und Verbuschung bedroht.

Die Stadt Wien veranstaltet daher gemeinsam mit dem Biosphärenpark Wienerwald mehrmals im Jahr - unter reger Beteiligung von Freiwilligen - Pflegeaktionen, bei denen große und kleine Büsche zurückgeschnitten werden. Kinder und Erwachsene können sich hier gemeinsam aktiv am Naturschutz beteiligen, jede/jeder ist willkommen!

Die freiwilligen Landschaftspfleger haben zudem die Gelegenheit, die Natur gemeinsam mit ExpertInnen noch näher kennenzulernen.

Die Magerwiesen am Burgstall gehören zu den besonderen Juwelen des 19. Bezirks.

Im Jahr 2013 startete der Biosphärenpark Wienerwald gemeinsam mit dem Forstamt der Stadt Wien (MA 49) und der Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) ein Projekt, um die Magerwiesen am Burgstall für seltene Reptilien, Insekten und Pflanzen mit freiwilligen Helfern zu erhalten, beziehungsweise die ursprüngliche Größe wiederherzustellen.

Die Maßnahmen sind ein wichtiger Beitrag, damit diese Flächen erhalten bleiben. "Den vielen Freiwilligen, die seit Beginn der Aktion jedes Mal kräftig mit anpacken, um dieses kleine Ökoparadies in Wien zu erhalten, gilt mein ausdrücklicher Dank" so Forstdirektor Andreas Januskovecz.

o Termin:
o Samstag, 8. November 2014, 9-15 Uhr (Mitmachen, solange man Zeit und Lust hat)
o Treffpunkt: 09.00 Uhr Haltestelle Straßenbahn D am Nußdorfer Platz, 1140 Wien, Weiterfahrt mit Gratis-Shuttle.
o Anmeldung unter office@bpww.at oder 0676/81220407 erbeten!

o Bitte feste Schuhe, Arbeitshandschuhe, wenn vorhanden Astschere und/oder kleine Säge mitbringen
o Für eine kleine kulinarische Stärkung ist gesorgt.
o Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Florian Hutz
Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (MA 49)
Telefon: 01 4000-49031
E-Mail: florian.hutz@wien.gv.at
www.wald.wien.at

Mag. Harald Pernkopf
Biosphärenpark Wienerwald Management
Telefon: 02233 54187
E-Mail: hp@bpww.at
www.bpww.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002