BZÖ-Programmparteitag am 30. November in Pörtschach

Programmentwurf dient als Diskussionsgrundlage am Parteitag

Wien (OTS) - Das BZÖ werde seinen Programmparteitag am 30. November im Kongresszentrum Pörtschach abhalten. Dieser ganztätige Parteitag stehe ganz im Zeichen einer neuen inhaltlichen Ausrichtung des Bündnisses auf Basis der im Sommer stattgefundenen Mitgliederbefragung.

"Die letzten Monate wurde intensiv an einem Programmentwurf gearbeitet. Diesbezüglich danke ich recht herzlich der oberösterreichischen Landesobfrau Ursula Haubner, Akademiepräsident Herbert Scheibner, der Europasprecherin Angelika Werthmann, unserem Bauernvertreter Mathias Schmiedberger, Bundesgeschäftsführer Michael Richter, Bündniskoordinator LAbg. Willi Korak und den Landesobleuten für ihre intensive Arbeit. Dieser Entwurf wird die nächsten Tage an über 3000 interessierte Mitglieder verschickt und dient als Diskussionsgrundlage am Parteitag. Erst der Parteitag wird über die endgültige Fassung entscheiden, da ich trotz guten Entwurfes mit einigen Abänderungsanträgen seitens unserer Mitglieder durchaus rechne und eine offene Diskussion und das Ringen um ein neues Parteiprogramm begrüße. Es soll eine lebendige und offene Diskussion entstehen in der alle Vorschläge einfließen und an deren Ende über jeden Punkt des Programms einzeln abgestimmt werden soll", so BZÖ-Chef Gerald Grosz am Samstag.

"Nicht die Parteispitze entscheidet über ein Programm sondern die Mitglieder haben das letzte Wort. Der erste Schritt war die Basisumfrage, der zweite Zwischenschritt ist dieser Entwurf und der dritte Schritt ist der offene Parteitag", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)
Tel.: 0316 / 82 38 87
office@bzoe.at
www.bzoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001