FSG/GÖD: "LehrerInnen sind die Seele unserer Pflichtschulen."

FSG-LehrerInnen werben um Wertschätzung und Verbesserung der Rahmenbedingungen

Wien (OTS/FSG) - "Wir werben in den nächsten Wochen in Politik und Medienwelt um mehr Wertschätzung und bessere Arbeitsbedingungen an den Pflichtschulen. Die Aktion steht unter dem Motto It all starts with a good teacher ", kündigt Thomas Bulant, Vorsitzender der FSG/GÖD in der PflichtschullehrerInnengewerkschaft, an.++++

Ihrer großen Verantwortung für die junge Generation können die LehrerInnen in Zukunft nur gerecht werden, wenn die Gesellschaft den Schulterschluss mit den Schulen vollzieht. Die FSG/GÖD wird den KollegInnen daher rund 20.000 Postkarten zur Verfügung stellen, um die wesentlichen Botschaften für die Öffentlichkeit zu verstärken.

"Die beste Schulautonomie ist mehr Vertrauen in unsere LehrerInnen. Die Volksschule ist die Basis jeder Bildungskarriere. Deshalb sind Teamteaching, Supportmaßnahmen und Bürokratieabbau an unseren Schulen unverzichtbar", sagt Karin Medits-Steiner, Spitzenpersonalvertreterin in Wien.

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Dr. Thomas Bulant
Vorsitzender der FSG/GÖD in der PflichtschullehrerInnengewerkschaft
1010 Wien, Schenkenstraße 4/5. Stock
E-Mail: thomas.bulant@apsfsg.at
Tel. 0699/194 139 99

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001