VP-Hoch: Selbst Bildung entzweit Rot-Grün

Wien (OTS) - "Bei Antritt der rot-grünen Stadtregierung wurde von Bürgermeister Michael Häupl noch verkündet, dass er lieber einen Koalitionspartner habe, mit dem er sich um die eine oder andere Straße streite als einen Partner, mit dem er sich täglich um die Bildungspolitik streiten müsse. Jetzt streiten SPÖ und Grüne im Wochentakt über Bildung, von den anderen "Baustellen" wie Wahlrecht einmal ganz abgesehen", so der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien Alfred Hoch in einer ersten Reaktion.

Alfred Hoch abschließend: "Michael Häupl hat zuletzt davon gesprochen, dass der "Honeymoon" in der Koalition vorüber sei. Jetzt ist die Ehe offenbar sehr zerrüttet, getrennte Schlafzimmer dürften schon bezogen sein."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001