Stronach/Prasch: "Koalition hat den Radwege-Masterplan verhindert!"

Es existiert bereits ein von LR Köfer initiierter umfassender Masterplan für die Radwege in Kärnten

Klagenfurt (OTS) - "LAbg. Sabina Schautzer wäre gut beraten, wenn sie vor der Versendung einer OTS-Meldung einige Minuten ihrer Zeit in Recherchetätigkeiten investieren würde." Mit diesen Worten reagiert der Obmann der Team Stronach-IG im Kärntner Landtag, Abg. Hartmut Prasch, darauf, dass die Grünen von Landesrat Gerhard Köfer ein Konzept für ein alltagstaugliches Radwegenetz in Kärnten verlangen. "Es gibt bereits seit Monaten einen von LR Köfer initiierten umfassenden Masterplan für die Radwege in Kärnten! Alleine die Koalition aus SPÖ, ÖVP und den Grünen (!) hat die Behandlung des Masterplans in der Regierung bis jetzt - aus polittaktischen Gründen - verhindert", erklärt Prasch weiter, der auch darauf hinweist, dass seit LR Köfer das Straßenbaureferat inne hat, so viele Projekte verwirklicht wurden, wie in der gesamten letzten Legislaturperiode nicht. Prasch: "LR Köfer ist es dabei ein besonders wichtiges Anliegen, dass alle eingesetzten Mittel fair und gerecht auf alle Kärntner Gemeinden aufgeteilt werden."

Prasch fordert die Vertreter der Grünen auf, sich endlich nicht nur über sinnentleerte Presseaussendungen zu Wort zu melden, sondern auch über klare Forderungen innerhalb der Koalition: "SPÖ, ÖVP und Grüne bestimmen die Budgetpolitik Kärntens im Alleingang. Eine zusätzliche Mittelaufbringung für das Radwegenetz ist somit ganz klar die Aufgabe von Rot, Schwarz und Grün." Prasch führt abschließend aus, dass sich LR Köfer in Sachen Radwege im ständigen Dialog und Ausgleich mit dem Landesrat der Grünen, Rolf Holub, befindet: "Auch dieses Faktum scheint dem Grünen-Klub unbekannt zu sein. Das stellt ein klares Indiz dafür dar, dass die Chemie zwischen dem grünen Regierungsmitglied und dem Klub der Grünen absolut nicht stimmt."

Rückfragen & Kontakt:

Thomas-Martin FIAN
Tel.: 0650 8650564
mail: thomas.fian@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTS0001