Landesrechnungshof: SPÖ will neuen Direktor in heutiger Landtagssitzung beschließen

Seiser: Lassen nicht zu, dass wichtige Personalentscheidung von politischen Mitbewerbern zum Sammeln von Kleingeld missbraucht wird. Klarstellung von Bundesrechnungshofpräsident erwartet.

Klagenfurt (OTS) - Der SPÖ-Landtagsklub macht in der Frage der Neubestellung des Direktors des Landesrechnungshofes Druck. Wie SPÖ-Klubobmann Herwig Seiser mitteilt, werde die SPÖ bei einer heute zu erfolgenden entsprechenden Erweiterung der Tagesordnung, nach dem überraschenden und offensichtlich von Teilen der Opposition forcierten Rückzug des erstgereihten für den zweitgereihten Kandidaten stimmen.

"Dass wird die Nagelprobe für die anderen im Landtag vertretenen Parteien und zeigen, ob sie genauso ehrlich und seriös an einer breiten Neubestellung der wichtigen Position des Landesrechnungshofdirektors interessiert sind, wie es die SPÖ von Anfang an war", macht Seiser deutlich. Die SPÖ habe von Anfang an klar gemacht, dass es mit ihr keinerlei Postenschacherei geben wird. "Das war einigen politischen Vertreter offenbar ein Dorn im Auge", so Seiser, der sich explizit auch bei Landtagspräsident Reinhart Rohr für sein Bemühen um eine breitest getragene Entscheidung, bedankt.

Kritik übt der SPÖ-Klubobmann am Verhalten politischer Mitbewerber im bisherigen Verfahren: "Einziges Interesse einer ehemaligen Regierungs- und mittlerweile abgewählten Partie war es von Anfang an offensichtlich, einen Keil in die Zukunftskoalition zu treiben und ausschließlich eigene Parteiinteressen einmal mehr vor die Interessen des Landes zu stellen", so Seiser.

In dem Zusammenhang erwartet sich der SPÖ-Klubobmann auch vom Präsidenten des Bundesrechnungshofes, gegenüber hartnäckig vermehrenden Gerüchten, er hätte beim Rückzug des erstgereihten Kandidaten seine Finger im Spiel, für Klarheit zu sorgen.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Landtagsklub Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001