Austria Email AG Aufruf zum Weltspartag: "Im Zinsentief aufs Sanieren setzen"

Hagleitner: Sparen mit modernen Warmwasserspeichern und Heizungsanlagen statt "freiwilliger Enteignung" am Sparbuch

Knittelfeld (OTS) - Hunderttausende Österreicherinnen und Österreicher besuchen diese Woche zum Weltspartag ihre Hausbank und freuen sich über Geschenke. Die Freude währt nur kurz, wenn man auf die Verzinsung der Ersparnisse schaut: Nach Kapitalertragssteuer und Inflation bleibt ein Verlust übrig. Diese "tägliche freiwillige Enteignung" greift um sich, während die Lebenshaltungskosten - und darunter die Kosten für Energie - steigen. Jährlich gibt ein durchschnittlicher Haushalt rund 3000 Euro für Energie aus. Im Wohnbereich sind davon beachtliche 90 % auf Warmwasserbereitung und Heizung zurückzuführen - und nicht auf Beleuchtung oder Haushaltsgeräte, wie oft geglaubt wird.

Überalterte Warmwasserbereiter und Heizungsanlagen verursachen hohe Kosten, in ihrer Sanierung und Erneuerung liegt ein enormes Einsparungspotenzial. Austria Email Vorstand Dr. Martin Hagleitner erklärt daher: "Die Bank ist heute der falsche Platz zum Sparen. Durch die Sanierung von Warmwasserspeichern und Heizung lässt sich mit geringem Aufwand bares Geld sparen. Wer etwa in die energieeffiziente ECO SKIN Speicherisolierung investiert, kann Einsparungen lukrieren, die einer jährlichen Sparbuchverzinsung von 7 % entsprechen. Und wer Heizung und Warmwasserspeicher tauscht, kann bei den laufenden Energiekosten mehrere hundert Euro einsparen - Jahr für Jahr."

Derzeit liegt die Sanierungsrate beim Speichertausch bei unter zwei Prozent, und auch die besseren und sicheren Ertragschancen finden sich oft in den eigenen vier Wänden und nicht auf der Bank: "Wenn Sie Ihr Geld langfristig für sich arbeiten lassen wollen, dann am besten mit modernen und energiesparenden Warmwasser- und Heizungsanlagen im Haushalt", ist Hagleitner überzeugt.

Nähere Informationen zum Produktsortiment von Austria Email finden Sie auf www.austria-email.at

Rückfragen & Kontakt:

Austria Email AG
Dr. Martin Hagleitner (Vorstand)
T +43 664 831 94 54
mhagleitner@austria-email.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010