FP-Herzog/Amhof: Infoabend zum Drogenzentrum Alsergrund war reine Alibiveranstaltung

Rot-Grün beweisen wieder einmal mangelndes Demokratieverständnis

Wien (OTS/Fpd) - Die heutige Informationsveranstaltung von der Suchthilfe Wien war einmal mehr eine Farce. Die Räumlichkeiten, die gewählt wurden, waren viel zu klein, zahlreiche Bürger mussten in der Kälte ausharren, da sie wegen Platzmangels nicht mehr eingelassen wurden. "Das ganze war eine reine Alibiveranstaltung! Die Suchthilfe in Zusammenarbeit mit der SPÖ-Wien in Person der Bezirksvorsteherin Malyar hat hier eine echte Informationsveranstaltung mit Einbeziehung der Bürger und der Bürgerinitiative gegen das Drogenzentrum unterbunden", ist Johann Herzog, freiheitlicher Landtagspräsident, überzeugt.

Die Vertreter der Bürgerinitiative haben ebenfalls keinen Zugang zur Veranstaltung bekommen. Allerdings waren Meinungsäußerungen der Bürger ohnehin unerwünscht, wie gleich zu Beginn der Veranstaltung vom Leiter der Suchthilfe deutlich gemacht wurde! Eine Alibiveranstaltung unter dem Deckmantel einer Informationsveranstaltung - jedoch, wie man es von Rot-Grün bereits gewohnt ist - ohne jeglicher Bürgerbeteiligung!

Auch Vertreter des politischen Lebens wie Landtagspräsident Herzog und die freiheitlichen Bezirksobleute des 9. und des 8. Bezirkes, Nikolaus Amhof und Maximilian Krauss, wurde der Einlass verwehrt. "Dies zeugt einmal mehr vom nicht vorhanden Demokratieverständnis der rot-grünen Stadtregierung", kritisiert Herzog, der zudem die Anwesenheit der verantwortlichen Stadträtin Wehsely vermisste.

Amhof ist zudem empört, dass in der Berzirksvertretungssitzung vom 17. September kein Wort über das geplante Drogenzentrum gefallen ist.

Somit hat die sogenannte Informationsveranstaltung der Suchthilfe Wien ihren Zweck als Bejubelungshilfe der sozialistischen Suchtpolitik erfüllt. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Klub der Freiheitlichen, Pressestelle
Tel.: 0664/540 3455

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004