EXPO-2017: erstes internationales Planungstreffen findet in Astana statt

Astana, Kasachstan (ots/PRNewswire) - Heute wurde in Astana das erste internationale Planungstreffen für
die EXPO-2017 eröffnet. Es ist die erste von Kasachstan organisierte Veranstaltung nach der offiziellen Anerkennung der internationalen Ausstellung EXPO 2017 bei der 155. Sitzung der Generalversammlung des BIE in Paris.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140120/663893 )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20141022/712712 )

An dem zweitägigen Forum werden das Top-Management des Internationalen Ausstellungsbüros (BIE), Sekretariat des Kommissars des Expo-Teams, sowie über 200 Vertreter aus 86 Ländern teilnehmen, die eine offizielle Einladung zur Teilnahme an der EXPO 2017 erhalten haben.

"Eines der Ziele des Treffens ist, potenzielle internationale Teilnehmer zu überzeugen, dass Kasachstan über die nötigen administrativen und materiellen Ressourcen für die Abhaltung der EXPO 2017 verfügt. Es wird in Übereinstimmung mit allen internationalen Anforderungen für ein Treffen auf einem solchen Niveau vonstatten gehen", sagte der Vorstandsvorsitzende von JSC "NC Astana EXPO-2017", Talgat Ermegiyaev.

Auf dem Forum werden die Abteilungsleiter des nationalen Unternehmens "Astana-EXPO-2017" über wichtige Industrien des Ausstellungsprojekts sprechen. Präsentiert werden Gesamtplan und Bauzeitplan, Inhaltsplan und Unterhaltungs-. Kommunikations- und Promotionsplan der Ausstellung, Beteiligung von Unternehmen und Sponsoring, das Teilnahmeverfahren für die EXPO 2017, das Symposium "Energie der Zukunft" und das touristische Potenzial von Kasachstan. Der Vertreter der Stadt Astana, Akimat, wird über die Vorbereitung der städtischen Infrastruktur für die internationale Ausstellung sprechen.

Im offiziellen Teil des Forums werden der erste Vize-Premier Bakhytzhan Sagintayev, der Generalsekretär des BIE Vicente Loscertales, der Vorstandsvorsitzende von JSC "NC Astana EXPO-2017" Talgat Ermegiyaev und der EXPO 2017-Kommissar Rapil Zhoshybayev Präsentationen geben.

Der Arbeitsteil des Forums wird von bilateralen und multilateralen Treffen mit internationalen Vertretern gekennzeichnet sein, in denen Fragen der Teilnahme der jeweiligen Länder an der Ausstellung diskutiert werden.

Das internationale Planungstreffen wird bis zum Beginn der EXPO 2017 jährlich in Astana abgehalten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Presseservice des JSC "Nationalunternehmen Astana EXPO-2017" Tel: +7-(7172)-919463 Madina Imanalieva 87018662840, Maxat Adilkhanov 87017201985 Aina Zadabek 87017440725 E-Mail: pressa@expo2017astana.com http://www.expo2017astana.com

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140120/663893 http://photos.prnewswire.com/prnh/20141022/712712

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010