Rossmann zu Schelling: Ohne Gegenfinanzierungsmodell gibt es keine Steuerreform

Grüne: Aussagen von Thienel sollten Schelling wach rütteln

Wien (OTS) - Der Vorsitzende der von der Regierung eingesetzten Aufgaben- und Deregulierungskommission, Rudolf Thienel, wies heute darauf hin, dass mit einer Verwaltungsreform allein keine Steuerreform finanzierbar ist.

"Diese Tatsache ist lange bekannt. Finanzminister Schelling steht bei der Steuerreform auf der Bremse - er will über die Gegenfinanzierung nicht einmal sprechen. Eines sollte dem Finanzminister aber klar sein: Ohne Gegenfinanzierungsmodell wird es keine Steuerreform geben. Die Aussagen von Rudolf Thienel sollten den Finanzminister wach rütteln", sagt Bruno Rossmann, Budgetsprecher der Grünen.

"Klar ist auch, wo bei der Gegenfinanzierung anzusetzen ist: im Vermögensbereich. Österreich ist ein Höchststeuerland für alle Erwerbstätigen und ein Niedrigststeuerland für Reiche und Superreiche", meint Rossmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0008