Himmelbauer und Töchterle gratulieren Rübig zur Wahl zum Vorsitzenden des Wissenschaftsausschusses

Kann in entscheidender Position zur Stärkung der zentralen Bereiche Wissenschaft, Forschung und Technologie beitragen

Wien (OTS/ÖVP-PK) - ÖVP-Technologiesprecherin Abg. Eva Maria Himmelbauer, BSc, und ÖVP-Wissenschafts- und Forschungssprecher Abg. Dr. Karlheinz Töchterle gratulieren dem ÖVP-Europaabgeordneten Paul Rübig, der einstimmig zum Vorsitzenden des STOA-Wissenschaftsausschusses des Europäischen Parlaments (STOA = Science and Technology Options Assessment Panel) gewählt wurde. "Damit bekommt ein österreichischer Abgeordneter eine wichtige Funktion im Bereich Wissenschaft, Forschung und Technologie und kann in entscheidender Position zur Stärkung dieser zentralen Bereiche beitragen", betont Himmelbauer. Sie sieht die Wahl Rübigs auch als Anerkennung für dessen langjähriges großes Engagement im Europäischen Parlament und dessen Anerkennung über die Parteigrenzen hinweg.

"Wissenschaft, Forschung und Technologie sind entscheidend für Weiterentwicklung und Fortschritt, setzen aber natürlich auch in mehrfacher Hinsicht ein hohes Verantwortungsbewusstsein voraus. Dem trägt der Ausschuss Rechnung, setzen sich dessen Mitglieder doch u.a. auch maßgeblich mit den Auswirkungen von wissenschaftlichen und technologischen Herausforderungen und deren Folgen auf die europäische Gesellschaft auseinander und arbeiten eng mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an Hochschulen und in führenden Forschungseinrichtungen zusammen", so Töchterle. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005