Preiner: Erhaltung und Schutz von Umwelt und Natur haben große Tradition in Österreich

Budget für alle Nationalparks soll evaluiert werden

Wien (OTS/SK) - In seiner gestrigen Rede im Parlament betonte SPÖ-Landwirtschaftssprecher Erwin Preiner die Bedeutung des Natur-und Umweltschutzes in Österreich im Zusammenhang mit der Evaluierung des Budgets für die Nationalparks. "Die finanzielle Dotierung für alle Nationalparks soll einer Evaluierung unterzogen werden", so Preiner, der zumindest eine Inflationsanpassung anregt. Insgesamt stehen den Nationalparks 12,5 Millionen Euro zur Verfügung, außerdem gibt es aus dem Programm für die ländliche Entwicklung zusätzliche 15 Millionen Euro, mit denen über das Programm LEADER entsprechende Projekte eingereicht werden können. ****

"Damit sind die Nationalparks nicht nur wichtig für den Erhalt der biologischen Vielfalt in unserem Land sondern auch für die Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen", so Preiner und weiter: "Das ist vor allem für strukturschwächere ländliche Regionen von Bedeutung, da damit die Wertschöpfung für diese Regionen gesichert wird." Außerdem seien die Nationalparks wichtige Assets für den heimischen Tourismus. Damit das auch in Zukunft so bleibt, müsse man auch weiterhin für eine intakte Umwelt und insbesondere für eine naturnahe Bewirtschaftung sorgen. In Österreich gibt es sechs Nationalparks, davon sind zwei grenzüberschreitend, einer davon der Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel. (Schluss) mb/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007