Erinnerung AK Kultur 27. 10.: Street Art von Sam3 und Plakatkunst von Katrin Plavcak

Street Art an der Wand zum Anton-Benya-Park, Gemälde als Plakate vor der TGA

Wien (OTS) - Die Arbeiterkammer Wien präsentiert am 27. 10. 2014 zwei Kunstprojekte im öffentlichen Raum im vierten Wiener Gemeindebezirk:
Das Plakatprojekt "Paradigmenwechsel" der Künstlerin Katrin Plavcak und das Street Art Projekt "Anima Mundi" des spanischen Künstlers Sam3. Plavcak, der die Secession bereits 2009 eine große Personale gewidmet hatte, zeigt auf zwei Plakatwänden ihre beiden Bilder "Generationenkonflikt" und "Generationenvertrag". Der spanische Street Art Künstler Sam3 setzt sich mit dem Individuum und dem Kollektiv im Arbeitsprozess auseinander.

In abgründiger wie humorvoller Weise stellt Plavcak die abstrakten Begriffe Generationenkonflikt und Generationenvertrag in ihren Gemälden buchstäblich dar: In dem einen Bild geraten Alt und Jung symbolisch in einen handgreiflichen Konflikt, eine Metapher für Entsolidarisierung. Im anderen trägt ein Sohn seinen Vater in einem akrobatischen Balanceakt. Ein Kunststück, das aber nur gelingt, weil beide ihr artistisches Können einbringen.

Der spanische Street Art Künstler Sam3 gestaltet die Wand zum Anton-Benya-Park in der Schmöllerlgasse großflächig mit dem Werk "Anima Mundi". "Die Idee ist, dass das Kollektiv den einzelnen Arbeiter unterstützt", so Sam3. Diese Unterstützung wird bildhaft umgesetzt, das Kollektiv spiegelt sich in Gegenständen, die der Einzelne zum Arbeiten braucht. Auch in der Arbeit von Sam3 geht es um den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft.

Katrin Plavcak wurde 1970 in Deutschland geboren, wuchs in Österreich in Zeltweg auf und studierte in Wien an der Akademie der bildenden Künste. Heute lebt und arbeitet sie in Berlin. Der Spanier Sam3 ist einer der renommiertesten internationalen Street Art Künstler. Seine viel beachteten Malereien mit einem sozialen Impetus sind weltweit an Wänden und Häuserfassaden zu sehen.

Zu den Arbeiten sprechen werden die Kunsthistorikerin Silvia Eiblmayr, die 2009 bei der Biennale in Venedig gemeinsam mit Valie Export Kommissärin für den österreichischen Pavillon war, sowie Sydney Ogidan, der mit seinem "Black River Festival" die Stars der internationalen Street Art Szene nach Wien holt. Und natürlich werden auch Katrin Plavcak und Sam3 selbst zugegen sein.

Katrin Plavcak, Paradigmenwechsel Plakatprojekt Sam3, Anima Mundi Street Art Projekt Montag, 27. Oktober 2014, 18.30 Uhr TGA - Technisch-Gewerbliche Abendschule des bfi Wien Plößlgasse 13 / Schmöllerlgasse, 1040 Wien

Begrüßung: AK-Präsident Rudi Kaske

Zu den Arbeiten sprechen: Silvia Eiblmayr, Sydney Ogidan

Die KünstlerInnen sind anwesend.

u.A.w.g., Tel.: 01 / 50165 3133, E-Mail: kultur@akwien.at http://kultur.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Katharina Nagele
Tel.: (+43-1) 501 65 2678
katharina.nagele@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002