Bundesminister Rupprechter überreicht ISS das Umwelt-Gütesiegel EMAS

Wien (OTS) - Am 01.10.2014 überreichte Bundesminister Andrä Rupprechter Erich Steinreiber, dem Geschäftsführer, und Florian Eisenmagen, dem Finanzvorstand von ISS Austria Holding GmbH, feierlich die EMAS Registrierungsurkunde für vorbildliches Umweltmanagement.

EMAS steht für "Eco Management and Audit Scheme" und ist das weltweit anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement. Ziel dieses freiwilligen Instruments ist die kontinuierliche Verbesserung des betrieblichen Umweltmanagements.

ISS Austria Holding GmbH hat mit einem Projektteam aus 15 Mitgliedern von September 2013 bis Juli 2014 Umweltziele definiert, das ISS-Umweltprogramm festgelegt und maßgeblich zur Nachhaltigkeits-Bewusstseinsbildung beigetragen. Die daraus resultierende 44-seitige Umwelterklärung deklariert sämtliche Umweltauswirkungen und Umweltmanagementaktivitäten von den 13 ISS-Standorten en détail.

Link zur Umwelterklärung: http://www.ots.at/redirect/issworld

Link zum Bereich Umwelt / Corporate Responsibility der ISS Österreich Homepage: http://www.at.issworld.com/de-AT/responsibility/umwelt

Die Validierung übernahm DI. Dr. Uwe Posch für die SGS Austria Controll-Co, Ges.m.b.H., EMAS-Gutachter mit der Registrierungsnummer AT-V-0023.

ISS gehört mit rund 7.500 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern Österreichs und ist mit über 200 Mio. Euro Umsatz führend im Bereich Facility Management. Weltweit hat ISS über 520.000 Mitarbeiter in über 50 Ländern und einen Umsatz von über 10,5 Mrd. Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Thomas Gerstl
ISS Austria Holding GmbH
Brünner Straße 85, 1210 Wien, Austria
Phone: +43 5 7400-1156
E-Mail: thomas.gerstl@at.issworld.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ISS0001