Haubner: Urlaubsgeld für Arbeitslose ist Affront gegenüber Unternehmern und Leistungsträgern

Unternehmer konsumieren durchschnittlich nur 13 Urlaubstage pro Jahr - Grüne wollen sich andauern selbst links überholen - Unternehmerischen Mittelstand stärken

Wien (OTS) - Der Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes, ÖVP-Wirtschaftssprecher Peter Haubner bezeichnet die jüngste Forderung der Grünen, wonach Arbeitslose Anspruch auf Urlaubsgeld haben sollen, als "Affront gegenüber den heimischen Unternehmern und allen Leistungsträgern". Wie eine Studie ergeben hat, konsumieren Österreichs Unternehmer - sowohl Ein-Personen-Unternehmer, als auch Unternehmer mit Mitarbeitern - im Durchschnitt lediglich 13 Urlaubstage pro Jahr. "Dieses Faktum sollten sich die Kollegen der grünen Fraktion durch den Kopf gehen lassen, bevor sie mit derartigen Forderungen aufwarten. Die Grünen versuchen sich andauernd selbst links zu überholen", hält Haubner fest. ****

"Unser Ziel muss sein, den Arbeitsmarkt zu beleben und arbeitslose Bürger wieder in Beschäftigung zu bringen. Das geht nur, indem wir die heimischen Unternehmer stärken, denn sie sind es, die Arbeitsplätze schaffen", betont der Wirtschaftsbund-General, der die Grünen auffordert, auch einmal mit einer Forderung aufzufallen, die dazu beiträgt, den unternehmerischen Mittelstand zu stärken. "Unsere heimischen Unternehmer übernehmen tagtäglich Verantwortung für sich und die gesamte Gesellschaft. Mit ihren Steuern und Abgaben finanzieren sie den Großteil unseres Sozialsystems. Was wir brauchen, sind konstruktive Maßnahmen, um die Selbständigen und damit System, Wachstum und Beschäftigung zu stärken - mit derartigen Ideen ist allerdings niemandem geholfen", schließt Haubner.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund, Bundesleitung/Presse
Mag. Pia Mokros
Pressesprecherin
Tel.: +43 (0)1 5054796-13,Mobil: +43 (0)664 88424207
p.mokros@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at www.facebook.com/WirtschaftsbundOesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001