Wurm: Sacharow-Preis an Mukwege ist ein wichtiges Zeichen gegen sexualisierte Gewalt

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Frauensprecherin Gisela Wurm gratulierte Denis Mukwege zum Sacharow-Preis für Demokratie und Menschenrechte. Der von den SozialdemokratInnen im Europäischen Parlament für den Preis nominierte Mukwege setzt sich seit vielen Jahren als Gynäkologe und Aktivist für Opfer von sexualisierter Gewalt im Kongo ein. Mukwege kämpft gegen Vergewaltigung und Verstümmelung von Frauen, vor allem im Zuge kriegerischer Auseinandersetzungen. Beides wird im Kongo systematisch als Kriegswaffe eingesetzt. "Mit der Sacharow-Preisverleihung setzt die europäische Staatengemeinschaft ein wichtiges Zeichen gegen sexualisierte Gewalt - und unterstützt damit einen äußerst engagierten und mutigen Menschen, der unter Einsatz seines Lebens für die Verbesserung der Situation der Frauen in seinem Land kämpft", würdigte Wurm Mukwege. **** (Schluss) up/ve

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005