Karas: Europäisches Semester muss Pflichtfach statt Freifach werden

Karas will bessere Durchsetzungsmechanismen zur Koordinierung der Budgetpolitiken der EU-Mitgliedstaaten

Straßburg, 22. Oktober 2014 (ÖVP-PD) "Das jährliche Europäische Semester muss für die Mitgliedstaaten endlich vom Freifach zum Pflichtfach werden", betont der Europaparlamentarier Othmar Karas anlässlich der heutigen Abstimmung des Europäischen Parlaments über einen Bericht zur Umsetzung der EU-Koordinierung der Budgets und Reformmaßnahmen der Mitgliedstaaten. ****

"Nur zehn Prozent der länderspezifischen Empfehlungen wurden von den Mitgliedsländern zur Gänze umgesetzt, 45 Prozent lediglich zum Teil. So geht das nicht weiter", so Karas in der Plenardebatte.

"Ein gemeinsames Wachstum in Europa ist nur möglich, wenn die individuellen Anstrengungen gebündelt werden und die EU-Länder gemeinsam vorgehen", so der Europapolitiker. "Eine gemeinsame Währung braucht eine gemeinsame Budgetpolitik. Daher benötigt die Koordinierung der Budgetpolitik bessere Durchsetzungsmechanismen. Die Umsetzung muss für die Mitgliedstaaten zur Pflicht werden", so Karas.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Othmar Karas MEP, Tel.: +32-2-28-45627,
othmar.karas@ep.europa.eu
Daniel Köster M.A., EVP-Pressedienst, Tel.: +32-487-384784,
daniel.koster@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001