EANS-Adhoc: Kapsch TrafficCom AG / Kapsch TrafficCom Ergebnis mit Einmaleffekten zum Halbjahr 2014/15

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Kapitalmaßnahmen/Unternehmen
22.10.2014

  • Wertminderungen und Rückstellungsauflösung
  • EBIT und Periodenergebnis voraussichtlich signifikant über Vorjahresperiode

Wien, 22. Oktober 2014. Die im Prime Market der Wiener Börse notierte Kapsch TrafficCom AG (ISIN AT000KAPSCH9) gibt bekannt, dass der Vorstand entschieden hat, im Halbjahresbericht zum 30. September 2014 eine Wertminderung auf die Beteiligung an der Q-Free ASA zu erfassen, den Firmenwert der zahlungsmittelgenerierenden Einheit ,,Road Solution Projects, Electronic Toll Collection" teilweise abzuschreiben und eine Rückstellung für Verluste aus schwebenden Geschäften und Nacharbeiten aufzulösen. Nach vollständiger Berücksichtigung dieser nicht cash-wirksamen Einmaleffekte wird sich das EBIT nach vorläufigem Kenntnisstand im ersten Halbjahr des Wirtschaftsjahres 2014/15 gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres signifikant erhöhen.

Auflösung Rückstellung für Verluste aus schwebenden Geschäften und Nacharbeiten Positiv wird auf das Ergebnis wirken, dass aufgrund geänderter Rahmenbedingungen zum 30. September 2014 eine bestehende Rückstellung für Verluste aus schwebenden Geschäften und Nacharbeiten in Höhe von EUR 16,2 Mio. aufzulösen ist.

Wertminderung Firmenwert
Die verhaltene Marktentwicklung in den vergangenen Monaten hat eine Wertminderung erforderlich gemacht. Der Wertminderungstest gemäß IAS 36 wird im Halbjahresbericht zum 30. September 2014 in der zahlungsmittelgenerierenden Einheit ,,Road Solution Projects, Electronic Toll Collection" zu einer im Periodenergebnis zu erfassenden Wertminderung des Firmenwertes in Höhe von EUR 12,3 Mio. führen.

Wertminderung der Beteiligung an der Q-Free ASA
Die Kapsch TrafficCom Group hält zum Stichtag 30. September 2014 eine Beteiligung an der börsennotierten Q-Free ASA, Trondheim, Norwegen, im Ausmaß von 19,70 %. Die Beteiligung ist nach IAS 39 als ,,zur Veräußerung verfügbar" klassifiziert. Aufgrund der im zweiten Quartal des Wirtschaftsjahres 2014/15 fortgesetzten nachteiligen Kursentwicklung der Aktie ist es erforderlich, im Halbjahresbericht zum 30. September 2014 eine Wertminderung im Periodenergebnis in Höhe von EUR 12,2 Mio. zu erfassen. Dieser Betrag setzt sich aus bisher bereits über das sonstige Ergebnis im Eigenkapital erfassten Nettoverlusten aus Kursschwankungen vergangener Perioden in Höhe von EUR 10,6 Mio. sowie einem im zweiten Quartal des Wirtschaftsjahres 2014/15 eingetretenen weiteren Kursverlust in Höhe von EUR 1,6 Mio. zusammen.

Ausblick auf das Halbjahresergebnis
Nach vollständiger Berücksichtigung dieser nicht cash-wirksamen Einmaleffekte wird sich das EBIT nach vorläufigem Kenntnisstand im ersten Halbjahr des Wirtschaftsjahres 2014/15 gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres signifikant erhöhen. Der negative Ergebniseffekt aus der Wertminderung des Firmenwertes wird demnach mehr als kompensiert werden. Auch das Periodenergebnis wird trotz eines durch die Wertminderung von Q-Free negativen Finanzergebnisses positiv ausfallen und sich gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres deutlich verbessern.

Um den Zeitraum bis zur Veröffentlichung der Ergebnisse zum ersten Halbjahr des Wirtschaftsjahres 2014/15 (1. April 2014 bis 30. September 2014) zu verkürzen, wird die Veröffentlichung des Halbjahresberichtes vom 26. November auf den 20. November 2014 um 7.30 Uhr vorverlegt.

Nähere Informationen:

Mag. Marcus Handl
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2, 1120 Wien, Österreich
Tel.: +43 50 811 1120
E-Mail: ir.kapschtraffic@kapsch.net

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: Kapsch TrafficCom AG Am Europlatz 2 A-1121 Wien Telefon: +43 1 50811 1122 FAX: +43 1 50811 99 1122 Email: ir.kapschtraffic@kapsch.net WWW: www.kapschtraffic.com Branche: Technologie ISIN: AT000KAPSCH9 Indizes: Prime Market Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Marcus Handl

Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2
1120 Wien, Österreich
Tel.: +43 50.811 1120

E-Mail: {ir.kapschtraffic@kapsch.net}
[HYPERLINK: ir.kapschtraffic@kapsch.net]

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001