Apotheker gratulieren Peter McDonald zum Hauptverbandsvorsitzenden

Unterstützung in der Prävention, im Medikationsmanagement und bei der Betreuung chronisch Kranker erwartet

Wien (OTS) - Die österreichische Apothekerschaft gratuliert Peter McDonald herzlich zu seiner neuen Funktion als Hauptverbandsvorsitzender. Bereits als stellvertretender SVA-Vorsitzender habe der erfahrene Manager seine hohe Kompetenz im Gesundheitssystem gezeigt, den Reformweg eingeschlagen und erste Präventivmaßnahmen in der Gesundheitsversicherung gesetzt.

"Wir wünschen Peter McDonald für die Umsetzung der Gesundheitsreform und die Weiterentwicklung der niederschwelligen Gesundheitsversorgung viel Erfolg, erwarten aber in Zukunft auch eine stärkere Einbindung der Apothekerschaft in die kommenden Reformschritte", so die Vertreter der Österreichischen Apothekerkammer und des Österreichischen Apothekerverbandes unisono.

Im Zuge der Gesundheitsreform wollen die Apotheker neue Dienstleistungen wie das Medikationsmanagement, Präventions-Maßnahmen und Screening-Aktionen sowie die Betreuung chronisch Kranker in den Apotheken etablieren. All diese geplanten Services werden innerhalb des Berufsstandes bereits vorbereitet.

"Wir kennen Peter McDonald als Manager mit Weitblick für gesundheitspolitische Entwicklungen und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit im Sinne einer noch größeren Patientenzufriedenheit", so die Spitzenfunktionäre der Apothekerinstitutionen. "Gemeinsam können wir ein Gesundheitssystem kreieren, das sowohl die Lebensqualität der Bevölkerung hebt als auch die Kosten des Gesundheitssystems senkt."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Apothekerverband
Spitalgasse 31, 1090 Wien
Mail: service@apothekerverband.at
Tel. 01/404 14/ DW 350

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APV0001