Juraczka ad Drogenberatungszentrum: Anliegen der Bürgerinnen und Bürgern ernst nehmen - Zurück an den Start!

Wien (OTS) - "Die heute geäußerten Anliegen und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger angesichts des geplanten Drogenberatungszentrums am Alsergrund sollten von der Stadtregierung ernst genommen werden. Ein Drogenberatungszentrum gegen den Willen und ohne Einbindung der ansässigen Bevölkerung durchdrücken zu wollen ist ein demokratie- und sozialpolitisches Armutszeugnis", so ÖVP Wien Landesparteiobmann Stadtrat Manfred Juraczka in Reaktion auf die heutige Pressekonferenz der Bürgerinitiativen.

Manfred Juraczka: "Es kann nicht sein, dass über den Köpfen der Menschen hinweg eine derart weitreichende und sensible Entscheidung getroffen wird. Die Devise kann nur lauten: Zurück an den Start!"

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003