FPÖ-Karlsböck gratuliert Peter McDonald zur Wahl zum Hauptverbandschef

"Schätze McDonald als kompetenten Gesprächspartner"

Wien (OTS) - Der freiheitliche Gesundheitspolitiker und Mediziner, NAbg. Dr. Andreas F. Karlsböck, gratuliert Peter MacDonald zu seiner einstimmigen Wahl zum Vorsitzenden des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger.

"Ich habe McDonald als kompetenten Gesprächspartner kennen und schätzen gelernt, der über Parteigrenzen hinweg stets Dialogbereitschaft signalisiert hat", betont Karlsböck und verbindet mit seiner Gratulation die Hoffnung, dass sich an dieser konstruktiven Gesprächsbasis nichts ändern werde. Immerhin verfüge McDonald über entsprechendes Wissen und die nötige Erfahrung aus seiner bisherigen Tätigkeit in der SVA, um dringliche Probleme anzupacken.

Es sei daher zu wünschen, so Karlsböck, dass sich McDonald auch als Nachfolger von Hans-Jörg Schelling auf dem Chefposten im Hauptverband den freiheitlichen Vorschlägen zu einer strukturellen Gesundheitsreform samt Verschlankung und Effizienzsteigerung im Sozialversicherungssystem nicht verschließen werde. Dialogbereitschaft sei jedenfalls auch auf freiheitlicher Seite vorhanden, denn Fairness und Härte in der Sache bildeten keinen Widerspruch, betont Karlsböck.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0006