Seniorenbund freut sich auf beste Zusammenarbeit mit McDonald als neuem Chef des Hauptverbandes

Erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre wird weitergeführt!

Wien (OTS) - 21. Oktober 2014 - Nach der heutigen einstimmigen Wahl von Peter McDonald zum neuen Chef des Hauptverbandes der Österreichischen Sozialversicherungsträger gratulieren Univ.-Prof. Dr. Andreas Khol, Bundesobmann des Österreichischen Seniorenbundes, und MEP Heinz K. Becker, Generalsekretär des Österreichischen Seniorenbundes:

"Wir gratulieren Mag. McDonald zu seiner heutigen Wahl und wünschen ihm für seine verantwortungsvolle Aufgabe viel Erfolg. Dabei freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit und für Österreichs Seniorinnen und Senioren. Schon in den vergangenen Jahren haben wir mit ihm als stv. Obmann der Sozialversicherung der Gewerblichen Wirtschaft erfolgreich zusammengearbeitet: Das von ihm umgesetzte Programm 'Selbstständig Gesund', bei dem man mit gezielter Vorsorge seinen Selbstbehalt halbieren kann, gilt uns als Vorbild für alle Krankenversicherungen, die von uns geforderten 'Orientierungskurse zum Pensionsantritt' erprobte McDonald mit einem Pilotprojekt erfolgreich in der SVA und gemeinsam fordern wir bis heute vehement die Abschaffung der Pensionsversicherungsbeiträge für erwerbstätige Pensionisten. Auch in der Bundes-Zielsteuerungskommission zur Gesundheitsreform bewies er umfassendes Verständnis für die Anliegen der Senioreninnen und Senioren. So sind wir zuversichtlich, mit ihm als neuem Hauptverbands-Chef zahlreihe Senioren-Anliegen erfolgreich umgesetzt werden!"

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, stv. Generalsekretärin Susanne Walpitscheker, 0650-581-78-82, swalpitscheker@seniorenbund.at, www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001