Haubner zu Bürokratie-Abbau: Wichtige Entlastung für unternehmerischen Mittelstand

Wirtschaftsbund-Initiative bringt Erfolg - Regierung setzt erste Schritte um: Arbeitszeitaufzeichnung wird erleichtert, Zahl der Beauftragten weiter reduziert

Wien (OTS) - "Die unüberschaubare Zahl an Vorschriften und Verboten wird immer größer und ist den heimischen Unternehmern nicht mehr zumutbar. Darum hat der Wirtschaftsbund eine Initiative zum Bürokratie-Abbau gestartet und treibt dieses Thema seit Monaten voran. Mit dem Beschluss der Regierung, die Arbeitszeitaufzeichnung zu erleichtern und die Zahl der Beauftragten weiter zu reduzieren, gelingen uns nun wichtige Schritte, um den unternehmerischen Mittelstand zu entlasten", betont der Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes, ÖVP-Wirtschaftssprecher Peter Haubner. Bereits kleine, versehentliche Vergehen bei der Arbeits- und Pausenaufzeichnung haben für die Unternehmer nicht nur einen immensen bürokratischen Aufwand bedeutet, sondern haben zudem zu hohen, unverhältnismäßigen Strafen geführt. Auch die vorgeschriebene Zahl der Beauftragten ist für zahlreiche mittelständische Unternehmen zu einer immer größeren Belastung geworden. "Es ist daher gut und richtig, dass das Paket, das von Wirtschaftsminister, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner federführend verhandelt wurde, nun eine weitere Reduzierung der Beauftragten und entsprechende Adaptionen im Arbeitsschutzrecht enthält", so Haubner. ****

"Viele Unternehmer berichten mir, dass sie fast schon mehr Zeit mit bürokratischem Papierkram verbringen, als im Betrieb. Das muss sich ändern", verdeutlicht der Wirtschaftsbund-General, der sich auch auf parlamentarischer Ebene für mehr Licht im derzeitigen Bürokratie-Dschungel einsetzt: Er hat einen Entschließungsantrag eingebracht, um den weiteren Bürokratie-Abbau anzutreiben. "Unser Ziel ist, dass Österreichs Unternehmer wieder mehr Zeit für das haben, was sie am besten können: Arbeitsplätze schaffen, Wachstum erwirtschaften und so den Wohlstand in unserem Land erhalten", schließt Haubner.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund, Bundesleitung/Presse
Mag. Pia Mokros
Pressesprecherin
Tel.: +43 (0)1 5054796-13,Mobil: +43 (0)664 88424207
p.mokros@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at www.facebook.com/WirtschaftsbundOesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001