AVISO Foto/Kameratermin: Niemand ist sprachlos! 26.Oktober = 6 Jahre UN-Konvention Menschen mit Behinderung

Betroffene fordern ihr Recht auf Kommunikation und assistierende Technologien ein

Wien (OTS) - Am 26.Oktober jährt sich die Unterzeichnung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen zum 6. Mal. Es ist hoch an der Zeit, dass die Regierung und das Parlament ihre Verantwortung wahrnehmen und die UN Konvention umsetzen.

In Österreich leben mehr als 600.000 Menschen mit Behinderungen, davon mehr als 60.000 Personen mit Beeinträchtigungen beim Sprechen. "Wir werden von den Behörden sprachlos gemacht, weil die Finanzierung von Kommunikationsgeräten extrem schwierig zu organisieren ist". Dieses Unrecht werden Betroffene selbst sichtbar machen. Die Diakonie unterstützt sie dabei.

Kurzstatements:

  • Mag. Michael Chalupka, Direktor Diakonie Österreich
  • Romana Malzer, Mutter einer Tochter mit Sprachbehinderung
  • Isabella Malzer, Betroffene spricht mittels Sprach-Ausgabegerät

AVISO Foto/Kameratermin: Niemand ist sprachlos! 26.Oktober = 6 Jahre
UN-Konvention Menschen mit Behinderung


Betroffene fordern ihr Recht auf Kommunikation und assistierende
Technologien ein:

Am 26.Oktober jährt sich die Unterzeichnung der UN-Konvention über
die Rechte von Menschen mit Behinderungen zum 6. Mal. Es ist hoch an
der Zeit, dass die Regierung und das Parlament ihre Verantwortung
wahrnehmen und die UN Konvention umsetzen.

Datum: 24.10.2014, 10:00 - 10:30 Uhr

Ort:
vor dem Parlament Gehsteig vor Treppenaufgang Pallas Athene
Dr. Karl Renner-Ring 3, 1017 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Diakonie Österreich
Roberta Rastl
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43(0)664 314 93 95
roberta.rastl@diakonie.at
Web: www.diakonie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DIK0001