Schittenhelm: Volle Unterstützung für Familienministerin Karmasin und die Reform des Kinderbetreuungsgeldes

Souveräner und sympathischer Auftritt in der Pressestunde

Wien, 19. Oktober (OTS) "Die Reform des Kinderbetreuungsgeldes und die Ersetzung der derzeit geltenden Pauschalvarianten durch ein eigenes Konto, stellt eine wichtige Verbesserung für Familien in Österreich dar", so Abg.z.NR Dorothea Schittenhelm, Bundesleiterin der ÖVP Frauen. ****

Besonders wichtig für die ÖVP Frauen sei es, dass es einen guten Mix aus Sach- und Geldleistungen für Familien gebe, sodass eine echte Wahlfreiheit gewährleistet ist. Diese Wahlfreiheit ist besonders wichtig für selbstbestimmte Frauen, die selber wissen, was für ihre Familie und ihre Kinder am besten ist. Ministerin Karmasin hat in der heutigen Pressestunde verdeutlicht, dass Geldleistungen nicht gekürzt werden dürfen, dafür aber Sachleistungen unbedingt ausgebaut werden müssen.

"Ministerin Karmasin hat ihren ersten Auftritt in der Pressestunde nicht nur souverän sondern auch außerordentlich sympathisch gemeistert. Mit Karmasin gibt es erstmals ein eigenes Ministerium für Familien, das mit einer starken Frau besetzt ist. Sie eine wichtige Ansprechpartnerin für uns ÖVP Frauen", betont Schittenhelm. Wichtig und wesentlich ist es, dass die Familienministerin nicht nur von Veränderungskultur spricht, sondern bereit ist, diese auch zu realisieren. "Ich unterstütze ihre Zielsetzung, dass Österreich zum familienfreundlichsten Land wird", so Schittenhelm abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/oevp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001