Fekter: Zeitgemäße Managementstandards in Kulturinstitutionen des Bundes nötig

ÖVP-Kultursprecherin: Kulturbericht zeigt enorme Vielfalt des österreichischen Kulturlebens auf höchstem Niveau

Wien (OTS/ÖVP-PK) - "Die Notwendigkeit zeitgemäßer Standards im Management hat sich am Problembeispiel Burgtheater als evident erwiesen. Dies ist auch im Kulturbericht 2013 zu ersehen, in dem erstmals der sogenannte Public Governance Kodex berücksichtigt ist", sagte ÖVP-Kultursprecherin Abg. Dr. Maria Fekter heute, Donnerstag, anlässlich der Sitzung des Kulturausschusses. Dieser Public Governance Kodex dient als Maßstab für Effizienz, Transparenz und Kontrolle im Rahmen einer verantwortungsvollen Unternehmensführung.

"Es ist daher besonderes Augenmerk darauf zu richten, dass die Public Governance in allen Kulturinstitutionen des Bundes umgesetzt wird", erwartet Fekter einheitliche Standards für alle Bundesinstitutionen:
"für die finanzielle Gebarung und die Umsetzung strategischer Zielvorgaben - bei Gagen, Kosten, Organisationsabläufen, strategischen Planungen, Personalentwicklung etc.". Darüber hinaus möchte Fekter mittels Weisung an die Holding die Empfehlungen des Rechnungshofes mit einer klaren Umsetzungsfrist versehen.

Der Kulturbericht solle aber nicht nur unter dem Aspekt des Finanzdebakels des Burgtheaters gesehen werden, mahnte Fekter. "Es gibt eine ganze Reihe gut geführter österreichischer Kulturinstitutionen auf höchstem Niveau", lobt die ÖVP-Kultursprecherin die österreichische Kulturszene, wie sie auch aus dem Bericht zu ersehen ist. "Der Bericht ist auch heuer wieder ein umfangreiches, informatives und gut lesbares Dokument geworden, der die ganze enorme Vielfalt des österreichischen Kulturlebens aufzeigt. Unsere international herausragende Position müssen wir weiter entwickeln, unterstützen und als Gesetzgeber auch mit den nötigen Rahmenbedingungen versehen", so die ÖVP-Kultursprecherin. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002