850 Pferdestärken für die Gesundheit - UNIQA Trucks im Dienst der Staatsoper

Wien (OTS) -

  • 200 Mitarbeiter der Staatsoper lassen ihre Gesundheit in UNIQA Trucks überprüfen
  • UNIQA Österreich will mit zwei Trucks, die gemietet werden können, die betriebliche Vorsorge in heimischen Konzernen stärker verankern

Sie haben gemeinsam 850 PS, bieten 102 Quadratmeter Raum und stehen im Zeichen der Gesundheit. Die Rede ist von den beiden UNIQA Trucks. Sie parken derzeit vor der Staatsoper. Im UNIQA Mobile HealthCare Truck ist ein mobiles Gesundheitscenter untergebracht, während im UNIQA VitalTruck die Fitness getestet werden kann. Rund 200 Mitarbeiter der Wiener Staatsoper, das entspricht rund 20 Prozent, werden sich an zwei Tagen einem Gesundheits- oder Fitnesstest unterziehen. Dominique Meyer, Direktor der Wiener Staatsoper: "Ich bin der UNIQA, mit der uns eine langjährige Zusammenarbeit verbindet, sehr dankbar für die Initiative, unseren Mitarbeitern die Möglichkeit einer Gesundenuntersuchung zu bieten. Es freut mich, dass die Initiative jedes Mal so großen Anklang findet - die Untersuchungstermine waren innerhalb kürzester Zeit vergeben."

Die Untersuchungen im UNIQA Mobile HealthCare Truck entsprechen einer Vorsorgeuntersuchung. Wer sich einem Fitnesstest im UNIQA VitalTruck unterzieht, bekommt im Anschluss ein FitnessProfil und eine individuelle Beratung vom UNIQA VitalCoach. Peter Eichler, Vorstand UNIQA Österreich: "Als größter Gesundheitsversicherer Österreichs bieten wir Unternehmen mit unseren Trucks die Möglichkeit, den Gesundheitscheck vor Ort durchführen zu lassen."

Dass betriebliche Gesundheitsförderung positive Auswirkungen hat, belegen auch Studien. Unternehmen, die das Thema ernst nehmen, können bereits nach zwei bis drei Jahren die Krankenstände zwischen zwölf und 36 Prozent senken und das spart wiederum Kosten. Als Faustregel gilt: Unternehmen, die einen Euro in die betriebliche Vorsorge investieren, holen damit drei Euro zurück. In den vergangenen Jahren haben sich rund 68.000 Personen europaweit in den UNIQA Trucks einem Gesundheitscheck unterzogen.

UNIQA Mobile HealthCare Truck - das mobile Gesundheitscenter:
408 PS, 60 Quadratmeter Fläche.

Im Mobile HealthCare Truck können eine Reihe von Einzeluntersuchungen durchgeführt werden darunter ein Ruhe-EKG, eine Körperfettanalyse, ein Ultraschall, ein Hörtest oder eine Venenuntersuchung. Fachärzte sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Untersuchungen und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Jeder Gesundheitsbewusste kann sich so innerhalb von rund 70 Minuten durchchecken lassen. Pro Tag kann im Truck der Gesundheitszustand von bis zu 70 Personen überprüft werden.

Alle Stationen:
Ruhe EKG, Laborwerte, Spirometrie, Dermatoskopie, Augenuntersuchung, Wirbelsäulenscreening mittels MediMouse, Körperfettanalyse, Ultraschall. Weitere Stationen auf Anfrage wie Hörtest, Venenuntersuchung uvm.

UNIQA VitalTruck - Unterwegs für die Fitness:
440 PS, 42 Quadratmeter Nutzfläche, 20 Tonnen schwer.

Im Truck können Stärken und Schwächen über das FitnessProfil abgeklärt werden. Alle Tests sind auf das Alter und die persönliche Situation der Testperson abgestimmt. Pro Tag kann der Fitnesszustand von bis zu 100 Personen überprüft werden. Ärzte und VitalCoaches sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Untersuchungen. Außerhalb von Österreich tourte der VitalTruck bereits durch Albanien, Montenegro, Serbien, Polen, Deutschland, Kroatien und Ungarn.

Alle Stationen:
Ruhe EKG, Herz-Kreislauftest, Messung Körperfettanteil, BeweglichkeitsCheck, Überprüfung der Koordinations- und Balancefähigkeit, Rumpfkraftmessung, Wirbelsäulenuntersuchung.

UNIQA Österreich
Die 5.000 Mitarbeiter von UNIQA Österreich betreuen 2,4 Millionen Kunden mit rund 7,3 Millionen Versicherungsverträgen. Die ausgeprägte Serviceorientierung und Kundennähe wird durch die neun Landesdirektionen und 410 Servicestellen unterstrichen. UNIQA Österreich erreicht 2012 einen Marktanteil von 14,4 Prozent und ist damit die größte unter den mehr als 50 in Österreich tätigen Versicherern. UNIQA ist - laut unabhängigen Untersuchungen - seit Jahren die bekannteste Versicherungsmarke in Österreich und auch jene, der die Österreicher das größte Vertrauen entgegenbringen.

Fotos finden Sie unter:
http://www.ots.at/redirect/uniqa

UNIQA Trucks im Dienst der Staatsoper: Dominique Meyer, Direktor der Wiener Staatsoper und Peter Eichler, Vorstand UNIQA Österreich. Fotocredits: UNIQA/Sabine Klimpt

Rückfragen & Kontakt:

DI. Mag. Carolina Burger
UNIQA Insurance Group AG
Pressesprecherin UNIQA Österreich

Handy-Nr. dienstlich: (+43 664) 215 54 28
E-Mail: carolina.burger@uniqa.at
http://www.uniqagroup.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UQA0001