Frauenberger bei Diversity Media Week: "Medienlandschaft mit Vielfalt erfüllen"

Stadträtin eröffnet zweitägige Veranstaltung zu Medien und Diversitätspolitik in Europa

Wien (OTS) - Die Wiener Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger eröffnete heute, Donnerstag, eine zweitägige Fachveranstaltung zu Diversität im Rahmen der Diversity Media Week. In ihrer Eröffnung begrüßte Frauenberger die Weiterentwicklung der Medien.Messe.Migration zur Diversity Media Week. "Eine wichtige Aufgabe von Medien ist es die Gesellschaft in all ihrer Vielfalt abzubilden. Die Diversity Media Week erkennt an, dass es in den Bereichen Alter, Gender, Menschen mit Behinderung, Sexuelle Orientierung, Ethnische Zugehörigkeit und Weltanschauung noch Nachholbedarf gibt", so die Integrationsstadträtin.

In Wien würden heute, unterstreicht Frauenberger, Menschen mit verschiedensten Geburtsorten, vielfältigen Lebens-und Liebesweisen, unterschiedlichen Bildungsabschlüssen, zahlreichen Muttersprachen und jedes erdenklichen Alters leben. "Wir müssen all diese Voraussetzungen anerkennen und zum Ziel haben, die Zukunft in dieser Vielfalt gemeinsam zu gestalten", fasst die Stadträtin den Auftrag an Politik und Medien zusammen. Für die Medienlandschaft wünscht sie sich daher als ersten Schritt die Diversität auch entsprechend dazustellen. Im Endeffekt gehe es aber um eine Selbstverständlichkeit und darum: "Die Redaktionen noch stärker mit Vielfalt zu erfüllen." (Schluss)bea

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Berger
Mediensprecher Stadträtin Sandra Frauenberger
Tel.: +43 1 4000 81295
a.berger@wien.gv.at
www.sandra-frauenberger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010