ASFINAG Verkehrsprognose: Stoßzeiten bringen dichten Verkehr in den Ballungsräumen

Wien (OTS) - Keine besonderen Verkehrsspitzen auf Autobahnen und Schnellstraßen, sondern im Großen und Ganzen das gewohnte Bild zu den Stoßzeiten erwartet die ASFINAG für die kommende Woche. "Der Berufsalltag ist in Österreich und den Nachbarländern wieder eingekehrt - und somit auch das gewohnte Verkehrsaufkommen", sagt Christian Ebner, Leiter des Verkehrsmanagement. Mit Behinderungen ist zu den Hauptverkehrszeiten in den Morgen- und Abendstunden speziell im Zulauf zu den Ballungsräumen - allen voran Wien und Linz - zu rechnen. Zum Wochenende erwartet die ASFINAG auf Autobahnen und Schnellstraßen aufgrund des anhaltend warmen Wetters verstärkten Ausflugsverkehr: Ab Freitagnachmittag aus und am Sonntag Abend sowie Montag Früh in die Ballungsräume.

Neuralgische Baustellenbereiche

Auf den Transitrouten sind speziell die Baustellen, wo Fahrstreifen weggenommen wurden sowie Baustellen mit Gegenverkehr neuralgische Punkte mit Staurisiko.

A 1 Instandsetzung Böheimkirchen - St. Pölten

Auf der A 1 West Autobahn kurz vor dem Knoten St. Pölten bis St. Pölten Süd sind die Instandsetzungsarbeiten im Laufen. Es stehen in beide Richtungen zwei Fahrstreifen zur Verfügung, wobei Richtung Salzburg jeweils ein Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Salzburg sowie ein Fahrstreifen im Gegenverkehr geführt wird. Es besteht hohe Staugefahr im Einfahrtsbereich zur Baustelle Richtung Salzburg sowie von der S 33 Kremser Schnellstraße auf die A 1 Richtung Salzburg -insbesondere bei Reiseverkehr und in den Verkehrsspitzen. Bei anhaltend gutem Wetter ist ein rascher Baufortschritt und eine vorzeitige Freigabe eines zweiten Fahrstreifens auf der Richtungsfahrbahn Salzburg bereits am Wochenende möglich.

A 2 Sanierung bei Ausfahrt Seebenstein Richtung Wien

Auf der A 2 Süd Autobahn ist dringend eine Sanierung im Bereich des Knoten Seebenstein Richtung Wien durchzuführen. Dafür wird von zwei auf einen Fahrstreifen eingeengt: Von Donnerstag, 16.10.2014 ab 19 Uhr bis Samstag, 18.10.2014 10 Uhr. Die Ab- und Auffahrt sind uneingeschränkt befahrbar. Staugefahr im Einfahrtsbereich zur Baustelle insbesondere am Freitagnachmittag.

A 2 Tunnelübung Gräberntunnel

Ebenfalls auf der A 2 findet am Donnerstag, 16.10.2014 eine Einsatzübung im Gräberntunnel statt. Dafür wird der Tunnel im Zeitraum von 19 Uhr bis spätestens fünf Uhr früh in beide Richtungen im Bereich von Bad St. Leonhard bis Wolfsberg Nord gesperrt. Der Verkehr wird über die B70 geführt.

A 9 Pyhrn Autobahn Tunnelwäsche Plabutschtunnel

Mit Montag, 20.10.2014 beginnt die Reinigung des Plabutschtunnels auf der A 9. In den ersten zwei Nächten ist die Richtung Voralpenkreuz gesperrt, danach erfolgen zwei Nächte mit Sperre Richtung Spielfeld. Die Nachtsperren: Jeweils 20 Uhr bis maximal fünf Uhr, wobei über das Grazer Stadtgebiet umgeleitet wird.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Christoph Pollinger, M.A.
Pressesprecher
Tel.: Tel.: +43 (0) 664 60108 - 16841
christoph.pollinger@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001