Aviso 20.10.: Erster "andersrumTALK" im Amtshaus Mariahilf

Neue Informationsreihe für Schwule, Lesben und Transgender Personen

Wien (OTS/RK) - Der Mariahilfer Bezirksvorsteher Markus Rumelhart lädt am 20. Oktober zum ersten "andersrumTALK" ins Amtshaus (6., Amerlingstraße 11). Dort geben Expertinnen und Experten zu unterschiedlichen Themen Ratschläge, die sich insbesondere an Lesben, Schwule und Transgender Personen richten. Der Eintritt ist frei.

Die ersten Vorträge werden zu Fragen über Erben und Vererben gehalten. Für viele Menschen ist die Frage, was nach ihrem Tod von ihnen bleibt, schon zu Lebzeiten von großer Bedeutung. Lesben und Schwule unterscheiden sich in diesem Punkt wohl eher nicht von der heterosexuellen Bevölkerungsmehrheit. Dennoch gibt es in dieser Frage gewisse Unterschiede, etwa weil viele Homosexuelle keine eigenen Kinder, also natürliche Erben, haben. Die häufig sehr ambivalenten Erfahrungen Schwuler und Lesben mit der Familie wirken sich auf ihr Familienbild ebenfalls aus.

Bitte merken Sie vor:

andersrumTALK zum Thema "Erben und Vererben für Schwule, Lesben und Transgender Personen" auf Einladung von BV Markus Rumelhart Datum: Montag, 20. Oktober 2014, 18.00 Uhr Ort: Amtshaus der Bezirksvorstehung Mariahilf, 6., Amerlingstraße 11, 1. Stock, Festsaal Der Eintritt ist frei

Weitere Informationen erteilt das Büro der Bezirksvorstehung für den 6. Bezirk, Tel. 01 / 4000-06112 bzw. E-Mail post@bv06.wien.gv.at. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010