Industrie: Interaktive Lernplattform bringt Schülerinnen und Schülern Leitbetriebe näher

IV-GS Neumayer: "Leitbetriebe-Navi.at" geht online - IV leistet Beitrag für praxisorientierten und individualisierten Unterricht zur Verbesserung der Wirtschaftskompetenzen

Wien (OTS/PdI) - Mit der Antwort auf Fragen wie "Was haben Leitbetriebe mit Wurstsemmeln und Rockbands zu tun?" oder "Kann man Leitbetrieben und KMU eine 'leidenschaftliche Beziehung' zuschreiben?" wendet sich das neue, heute online gegangene "Leitbetriebe-Navi" der Industriellenvereinigung an österreichische Schülerinnen und Schüler. "Mit der interaktiven Lernplattform wollen wir jungen Menschen auf ansprechende Weise Kenntnisse zum Thema Leitbetriebe näher bringen", so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV) Mag. Christoph Neumayer anlässlich des Starts des "Leitbetriebe-Navi", heute, Mittwoch. "Die Wirtschaft ist die Basis für unser aller Wohlstand, daher ist es uns so wichtig, dass Schülerinnen und Schülern wirtschaftliches Leben nahe gebracht wird", betonte Neumayer. Wie keine andere Unternehmensgruppe würden Leitbetriebe das Wesen der modernen Industrie verkörpern, die in den letzten Jahrzehnten bedeutsame Veränderungsprozesse durchlaufen hat. Österreichische Leitbetriebe seien zu Forschungszentralen und internationalen Weltmarktführern geworden. "Jeder Leitbetrieb arbeitet heute mit 900 bis 1.000 Klein- und Mittelbetrieben in Österreich zusammen und sichert bei diesen zusätzliche Arbeitsplätze und Innovation. Die bis zu 400 internationalen Leitbetriebe sind damit die Kernsubstanz der österreichischen Volkswirtschaft.

Zehn Jahre Leitbetriebeforschung in einer interaktiven Online-Plattform

Das "Leitbetriebe-Navi" verkörpere die Ergebnisse aus zehn Jahren Leitbetriebeforschung - jugendgerecht aufbereitet und in einer Lernplattform für den schulischen Unterricht zugänglich gemacht. "Industrie erleben und verstehen steht für uns dabei im Vordergrund", so Neumayer weiter. Aktuell beinhalte die Lernplattform fünf selbsterklärende Module zur spielerischen und selbstgesteuerten Auseinandersetzung mit den Themen Leitbetriebe und Industrie für Schülerinnen und Schüler - insbesondere ab der achten Schulstufe. "Neben interaktiven Landkarten, Kurzfilmen und Spielen können die Firmenprofile von mehr als 350 Unternehmen abgerufen werden, die sich ebenfalls in der Lernplattform engagieren", so Neumayer. Mit dem Leitbetriebe-Navi stehe ein Tool zur Verfügung, das sowohl im Unterricht, als auch zur Vorbereitung von Referaten, vorwissenschaftlichen Arbeiten oder Diplomarbeiten eingesetzt werden könne. "Wir sehen das als Beitrag zu mehr praxisorientiertem und individualisiertem Unterricht sowie zur Verbesserung der Wirtschaftskompetenzen unserer jungen Menschen", ergänzte der IV-Generalsekretär.

Mehr Wirtschaftskompetenz für österreichische Jugend

Wie aktuell gerade das Thema Leitbetriebe ist, zeige sich auch an der "Standortstrategie für Leitbetriebe", einer Initiative der österreichischen Bundesregierung. Erst vor wenigen Tagen sei von Vizekanzler Mitterlehner und CEOs führender Unternehmen ein Maßnahmenkatalog zur Stärkung von Leitbetrieben in Österreich präsentiert worden. "Leitbetriebe sind wichtig für Österreich. Ziel ist es, dass wir als Österreicherinnen und Österreicher nicht nur stolz auf unsere Sportlerinnen und Sportler oder die schöne Landschaft sind, sondern auch auf unsere international erfolgreichen Leitbetriebe. Mit dem Leitbetriebe-Navi wollen wir einen ersten Schritt in diese Richtung machen", betonte Neumayer abschließend.

Das Leitbetriebe-Navi ist ein Projekt der "IV-Plattform für Leitbetriebe" und wurde in Kooperation mit der Geosys Wirtschafts-und Regionalentwicklungs GmbH, unter wissenschaftlicher Begleitung des Industriewissenschaftlichen Instituts (iwi) und Mitwirkung des Fachdidaktikzentrums für Geographie und Wirtschaftskunde der Universität Wien (FDZ GW) erstellt.

Das Leitbetriebe-Navi ist frei zugänglich unter www.leitbetriebe-navi.at.

Weitere Informationen: www.iv-net.at/medien

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: +43 (1) 711 35-2306
info@iv-newsroom.at
www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001