Österreichische Nahrungsmittelpräsentation in Frankreich

36 österreichische Unternehmen mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA auf der Weltleitmesse für Ernährung SIAL Paris 2014

Wien (OTS/PWK690) - Vom 19. bis 23. Oktober 2014 findet die internationale Weltfachmesse für Ernährung "SIAL Paris" zum bereits fünfzigsten Mal statt. Der SIAL ist - gemeinsam mit der ANUGA Köln -die bedeutendste Veranstaltung für die internationale Nahrungsmittelwirtschaft. Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) organisiert gemeinsam mit dem österreichischen AußenwirtschaftsCenter Paris für 36 österreichische Unternehmen Österreich-Stände auf dieser Leitmesse in den Bereichen Internationale Beteiligungen, Bio-Produkte, Getränke und Fleisch. 17 Firmen sind Erstaussteller auf dem SIAL, drei Firmen Einzelaussteller. Darüber hinaus organisiert die Agrarmarkt Austria (AM) einen Gruppenstand mit sieben Firmen im Bereich der Milch- und Käseprodukte.

Das Ausstellungsprogramm der österreichischen Gruppenaussteller ist vielfältig und umfasst Konfitüre, Gewürzmischungen, Süßwaren, Kaffee, feine Essige und Obstbrände, Spirituosen und Cocktails, Energy-Drinks, Qualitätsweine, functional Fruit-Drinks, Postmixsirupe und Schankanlagen, Milch- und Käseprodukte, Fleisch- und Wurstwaren, Kaffee, Milchmix-Getränke (Vienna Ice Coffee), Bio-Müsli, steirisches Kürbiskernöl und Bio-Mehle, Lebensmittelzutaten in Bio-Qualität sowie Konzeptentwicklungen für den Vertrieb von "Mehrwert-Lebensmittel-Produkte".
Unter den teilnehmenden österreichischen Unternehmen sind bekannte Firmen, wie z.B. Darbo, Gölles, Greisinger, Hochreiter, Franz Kastner, Kotanyi, Maresi, Pez International und Starzinger.

Im Rahmen des Wettbewerbes "SIAL Innovation 2014" mit 1.700 Teilnehmern wurden zehn österreichische Aussteller mit ihren eingereichten Produkten für den "SIAL Innovations Award 2014" nominiert. Die Awards werden am 2. Messetag bekannt gegeben. "Die österreichischen Aussteller erwarten sich zahlreiche internationale Geschäftskontakte zu Besuchern aus der ganzen Welt. Die Präsenz auf der Messe wird auch für Treffen mit den internationalen Vertriebspartnern genützt", so Franz Ernstbrunner von der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA. "Am dritten Messetag veranstalten wir den 'SIAL-Österreichabend' als Plattform für Branchengespräche zwischen den österreichischen Ausstellern, Vertriebs- und Geschäftspartnern sowie der internationalen Presse." Branchenexperten der österreichischen AußenwirtschaftsCenter (AC) Algier, Barcelona, Den Haag, Frankfurt, New York, Padua, Paris, Strassburg und Tokio werden auf den Österreich-Ständen anwesend sein, Kontakte zwischen Importeuren ihres Betreuungsbereiches und den österreichischen Ausstellern koordinieren bzw. individuelle Beratungsgespräche mit den österreichischen Ausstellern durchführen. Internationale Geschäftsleute, die im Rahmen des MARKETPLACE AUSTRIA FOOD 2014 am 15. Oktober 2014 in der WKÖ in Wien teilgenommen haben, werden unter Begleitung der AC Branchenexperten den SIAL besuchen und weitere Kontakte zu den österreichischen Ausstellern aufnehmen.

Die österreichischen Lebensmittelexporte (Zollkapitel 16 bis 24) beliefen sich 2013 weltweit auf 5,4 Mrd. EUR (+4,9 %). Im ersten Halbjahr 2014 konnte eine weitere Steigerung dieser österreichischen Exporte um 1,7 % auf 2,7 Mrd. EUR erreicht werden. Deutschland steht als Zielmarkt mit einem Exportvolumen von 905 Mio. EUR (+2,2 %) im ersten Halbjahr 2014 unangefochten an erster Stelle im Länderranking. Auf den weiteren Plätzen folgen Italien (225 Mio. EUR), die USA (221 Mio. EUR), die Schweiz (128 Mio. EUR) und Ungarn (98 Mio. EUR).

Auf dem SIAL Paris 2014 werden über 6.000 Direktaussteller aus 105 Nationen, darunter 100 offiziellen Länderbeteiligungen, auf 200.000 m2 Brutto-Hallenfläche vertreten sein. Während der 5 Messetage werden über 150.000 Fachbesucher aus 200 Ländern erwartet. Die Österreich-Stände werden durch go-international, eine Initiative des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und der Wirtschaftskammer Österreich gefördert. (BS)

Rückfragen & Kontakt:

AUSSENWIRTSCHAFT Messen (Nahrungsmittel, Getränke)
Mag. Franz Ernstbrunner
Telefon: +43 5 90 900 3657
Franz.Ernstbrunner@wko.at
Internet: http://wko.at/aussenwirtschaft

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001