GPF-Köstinger: Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahlen haben begonnen

Wien (OTS/ÖGB) - Die Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahlen bei der Österreichischen Post AG haben heute, Dienstag, begonnen. 21.667 Beamte, Angestellte und MitarbeiterInnen nach dem neuen Kollektivvertrag haben bis übermorgen, Donnerstag, die Gelegenheit, ihre Stimme abzugeben. Gewählt werden 80 Vertrauenspersonenausschüsse, sechs Personalausschüsse und als oberstes Organ der Zentralausschuss.

Die Sozialdemokraten wollen laut GPF-Vorsitzendem Helmut Köstinger mit ihrer Kampagne "Miteinander mehr möglich machen" ihre Mehrheit ausbauen und Stimmen dazugewinnen.

"Wir fordern für unsere Kolleginnen und Kollegen bessere Arbeitsbedingungen, mehr Personalaufnahmen, gesundheitsfördernde Maßnahmen und dass die Leistung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr Anerkennung findet", so Helmut Köstinger, Vorsitzender der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten und FSG-Spitzenkandidat.

Bereits jetzt zeichnet sich eine hohe Wahlbeteiligung ab. Das letzte Wahllokal schließt am Donnerstag um 18.00 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

Martin Palensky
Zentralausschuss Österreichische Post AG
0664 624 1206

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002